Zum Inhalt wechseln

Alle Seminare der GdP NRW

Vorbereitung auf den Ruhestand

* * * A U S G E B U C H T * * * PRÄSENZ: Ich gehe in Pension - Vorbereitung auf den Ruhestand für Beamte

Eitorf, Hotel Schützenhof.

Ein neuer Lebensabschnitt bedeutet häufig etwas Neues, Erwartungsvolles, Unbekanntes. Auch hierauf kann man sich systematisch vorbereiten. Genau dieser Aufgabe stellt sich das Seminar. Fragen der materiellen Versorgung, der Freuden und möglichen Ängste, der Gesundheit und Ernährung im Alter stehen neben Detailfragen wie Patienten- und Betreuungsverfügungen im Mittelpunkt der Seminararbeit. Für dieses Seminar besonders wichtig: Die informelle Atmosphäre und der gegenseitige Gedanken- und Erfahrungsaustausch. Angesprochen sind Kolleginnen und Kollegen, die in ca. 1 – 2 Jahren in den Ruhestand gehen. Eine Seminarteilnahme der Lebenspartnerinnen und Lebenspartner ist möglich.

Arbeitsplatz Polizei

Personalrat

* * * A U S G E B U C H T * * * PRÄSENZ: Einstieg für Personalräte

Essen, Hotel Franz.

Mit diesem Seminar werden Kolleginnen und Kollegen angesprochen, die neu in einen örtlichen Personalrat gewählt worden sind. Es geht um die systematische Einführung in das Landespersonalvertretungsgesetz (LPVG) und in die konkrete Arbeit eines Personalrates. Methodisch wird mit den unterschiedlichen Arbeitsformen agiert: Diskussionen, Arbeitsgruppen, eigenständiges Erarbeiten und Simultanübungen stehen im Zentrum der Seminararbeit. Aber auch der Informationsinput kommt nicht zu kurz! Durch einen Blick in die eigene (Gewerkschafts-) Geschichte und in die aktuelle Gewerkschaftspolitik wird dieses Seminar inhaltlich abgerundet. Zielgruppe: Mitglieder des Personalrats oder Vertreter, die regelmäßig zu Sitzungen eingeladen werden mit gültigen Entsendebeschluss sowie Schwerbehindertenvertretung.

Praktische Gewerkschaftsarbeit

PRÄSENZ: Aufbauseminar Rhetorik

Mülheim an der Ruhr, Akademie "Die Wolfsburg".

Angesprochen werden mit diesem Seminar Kolleginnen und Kollegen, die sich in Theorie und Praxis bereits mit den Grundlagen der Kommunikation auseinandergesetzt haben. Durch inhaltliche Inputs werden folgende Themenbereiche dargestellt: Regelkatalog Körpersprache, Reden und Diskussionsbeiträge mit dem „Fünf-Satz-Schema“, Stimmenvariation, Kommunikationspsychologie, Prinzipien der gewaltfreien Kommunikation, dass Harvardkonzept zur Konfliktlösung. Die Methoden werden durch praktische Übungen ergänzt und konkretisiert. Dabei stehen Video-Aufzeichnungen und deren gemeinsamen Auswertung mit im Mittelpunkt des Seminars. Entspannungsübungen und „Das Café der Dichterinnen und Dichter“ bilden einen weiteren wichtigen Aspekt der dreitägigen Bildungsveranstaltung.

Vorbereitung auf den Ruhestand

* * * A U S G E B U C H T * * * PRÄSENZ: Ich gehe in Pension - Vorbereitung auf den Ruhestand für Beamte

Attendorn, Akademie Biggesee.

Ein neuer Lebensabschnitt bedeutet häufig etwas Neues, Erwartungsvolles, Unbekanntes. Auch hierauf kann man sich systematisch vorbereiten. Genau dieser Aufgabe stellt sich das Seminar. Fragen der materiellen Versorgung, der Freuden und möglichen Ängste, der Gesundheit und Ernährung im Alter stehen neben Detailfragen wie Patienten- und Betreuungsverfügungen im Mittelpunkt der Seminararbeit. Für dieses Seminar besonders wichtig: Die informelle Atmosphäre und der gegenseitige Gedanken- und Erfahrungsaustausch. Angesprochen sind Kolleginnen und Kollegen, die in ca. 1 – 2 Jahren in den Ruhestand gehen. Eine Seminarteilnahme der Lebenspartnerinnen und Lebenspartner ist möglich.

Praktische Gewerkschaftsarbeit

Rechtsschutz

PRÄSENZ: Rechtsschutzsachbearbeiter

Soest, Hotel Susato.

Mit der zweitägigen Seminarveranstaltung werden schwerpunktmäßig die Kolleginnen und Kollegen angesprochen, die sich vor Ort mit der gewerkschaftlichen Rechtsschutzfrage auseinandersetzen. Es geht um Grundsatzfragen, wie die Bedeutung, Bearbeitung und Bestandsaufnahme von Rechtsschutzfragen. Darüber hinaus werden eine Vielzahl von Detailfragen thematisiert und diskutiert: die Arbeit der Rechtsschutzkommission, exemplarische Rechtsschutzfälle, die Auswirkungen der Kostendämpfungspauschale und der Themenkomplex Beurteilungen. Schließlich ist auch die Diskussion aktueller gewerkschaftspolitischer Themenstellung Bestandteil der Seminarveranstaltung.

Vorbereitung auf den Ruhestand

* * * A U S G E B U C H T * * * PRÄSENZ: Ich gehe in Pension - Vorbereitung auf den Ruhestand für Beamte

Bielefeld, Brackweder Hof.

Ein neuer Lebensabschnitt bedeutet häufig etwas Neues, Erwartungsvolles, Unbekanntes. Auch hierauf kann man sich systematisch vorbereiten. Genau dieser Aufgabe stellt sich das Seminar. Fragen der materiellen Versorgung, der Freuden und möglichen Ängste, der Gesundheit und Ernährung im Alter stehen neben Detailfragen wie Patienten- und Betreuungsverfügungen im Mittelpunkt der Seminararbeit. Für dieses Seminar besonders wichtig: Die informelle Atmosphäre und der gegenseitige Gedanken- und Erfahrungsaustausch. Angesprochen sind Kolleginnen und Kollegen, die in ca. 1 – 2 Jahren in den Ruhestand gehen. Eine Seminarteilnahme der Lebenspartnerinnen und Lebenspartner ist möglich.

Personalrat

PRÄSENZ: Einstieg für Personalräte

Wuppertal, Best Western Waldhotel Eskeshof.

Mit diesem Seminar werden Kolleginnen und Kollegen angesprochen, die neu in einen örtlichen Personalrat gewählt worden sind. Es geht um die systematische Einführung in das Landespersonalvertretungsgesetz (LPVG) und in die konkrete Arbeit eines Personalrates. Methodisch wird mit den unterschiedlichen Arbeitsformen agiert: Diskussionen, Arbeitsgruppen, eigenständiges Erarbeiten und Simultanübungen stehen im Zentrum der Seminararbeit. Aber auch der Informationsinput kommt nicht zu kurz! Durch einen Blick in die eigene (Gewerkschafts-) Geschichte und in die aktuelle Gewerkschaftspolitik wird dieses Seminar inhaltlich abgerundet. Zielgruppe: Mitglieder des Personalrats oder Vertreter, die regelmäßig zu Sitzungen eingeladen werden mit gültigen Entsendebeschluss sowie Schwerbehindertenvertretung.

Arbeitsplatz Polizei

* * * A U S G E B U C H T * * * PRÄSENZ: Beamtenrecht - Akut

Münster, Johanniter Gästehaus.

Mit diesem Seminar werden Kolleginnen und Kollegen angesprochen, die im Bereich der Interessenvertretung von Beamtinnen und Beamten tätig sind oder ein persönliches Interesse an diesem Themenbereich haben. Inhaltliche Schwerpunkte sind Besoldungsfragen, Beurteilungs- und Arbeitszeitfragen. Die Themen werden durch aktuelle Gewerkschaftspolitik ergänzt und konkretisiert.

Vorbereitung auf den Ruhestand

* * * A U S G E B U C H T * * * PRÄSENZ: Ich gehe in Pension - Vorbereitung auf den Ruhestand für Beamte

Münster, Johanniter Gästehaus.

Ein neuer Lebensabschnitt bedeutet häufig etwas Neues, Erwartungsvolles, Unbekanntes. Auch hierauf kann man sich systematisch vorbereiten. Genau dieser Aufgabe stellt sich das Seminar. Fragen der materiellen Versorgung, der Freuden und möglichen Ängste, der Gesundheit und Ernährung im Alter stehen neben Detailfragen wie Patienten- und Betreuungsverfügungen im Mittelpunkt der Seminararbeit. Für dieses Seminar besonders wichtig: Die informelle Atmosphäre und der gegenseitige Gedanken- und Erfahrungsaustausch. Angesprochen sind Kolleginnen und Kollegen, die in ca. 1 – 2 Jahren in den Ruhestand gehen. Eine Seminarteilnahme der Lebenspartnerinnen und Lebenspartner ist möglich.

Arbeitsplatz Polizei

* * * A U S G E B U C H T * * * PRÄSENZ: Eingruppierung I und II - Einsteiger

Eitorf, Hotel Schützenhof.

Angesprochen sind mit diesem Seminar Kolleginnen und Kollegen, die sich mit dem Thema Eingruppierung auseinandersetzen möchten.

Rechtsschutz

PRÄSENZ: Ausbildung zum Disziplinarverteidiger - Aufbauseminar

Soest, Hotel Susato.

Mit dieser Bildungsveranstaltung werden Kolleginnen und Kollegen angesprochen, die sich bereits Grundlagen des Disziplinarrechtes erarbeitet haben. Hierauf aufbauend werden inhaltliche Konkretisierungen vorgenommen; unter anderem geht es um die Erhebung der Disziplinarklage und die Rolle des Verteidigers im Disziplinarverfahren sowie die gerichtliche Beweisaufnahme. Neben dem inhaltlichen Input bilden auch die Bearbeitung von Übungssachverhalten durch die Teilnehmer einen wichtigen Baustein des Seminars.

Vorbereitung auf den Ruhestand

* * * A U S G E B U C H T * * * PRÄSENZ: Ich gehe in Pension - Vorbereitung auf den Ruhestand für Beamte

Herzogenrath, Nell-Breuning-Haus.

Ein neuer Lebensabschnitt bedeutet häufig etwas Neues, Erwartungsvolles, Unbekanntes. Auch hierauf kann man sich systematisch vorbereiten. Genau dieser Aufgabe stellt sich das Seminar. Fragen der materiellen Versorgung, der Freuden und möglichen Ängste, der Gesundheit und Ernährung im Alter stehen neben Detailfragen wie Patienten- und Betreuungsverfügungen im Mittelpunkt der Seminararbeit. Für dieses Seminar besonders wichtig: Die informelle Atmosphäre und der gegenseitige Gedanken- und Erfahrungsaustausch. Angesprochen sind Kolleginnen und Kollegen, die in ca. 1 – 2 Jahren in den Ruhestand gehen. Eine Seminarteilnahme der Lebenspartnerinnen und Lebenspartner ist möglich.

Arbeitsplatz Polizei

* * * A U S G E B U C H T * * * PRÄSENZ: Verkehrsseminar

InterCityHotel, Duisburg.

Der Straßenverkehr gewinnt im täglichen Leben der Bürger in NRW einen immer größeren Stellenwert. Auch innerhalb der Polizei, nicht zuletzt durch die Neuorganisation, hat der Verkehr eine exponiertere Position eingenommen. Grund genug, die Schwerpunkte verkehrspolizeilicher Probleme aktiv in die Bildungsarbeit einzubeziehen. Mit diesem Seminar wollen wir zum einen die wesentlichen Fragen der polizeilichen Verkehrsüberwachung thematisieren. Darüber hinaus spielen Eckdaten des verkehrspolitischen Programms des Landesbezirks NRW der Gewerkschaft der Polizei eine wesentliche Rolle innerhalb dieses Seminars. Angesprochen werden vor allem Kolleginnen und Kollegen aus der Fachschiene Verkehr, darüber hinaus aber auch interessierte Kolleginnen und Kollegen aus anderen Bereichen der polizeilichen Arbeit.

Polizei und Gesellschaft - Politik und Geschichte

* * * A U S G E B U C H T * * * PRÄSENZ: Polizeigeschichte und Nationalsozialismus

Münster, Hotel Europa.

Ein brisantes Thema: Der Rechtsextremismus. Gesellschaftspolitisch und polizeispezifisch von hoher Relevanz, sprechen wir mit diesem Seminar Polizeibeschäftigte aus allen dienstlichen Verwendungsbereichen an. Zum Inhalt: Die aktuelle Entwicklung des Rechtsextremismus – ein Lagebild; zur Historie des Spannungsfeldes Rechtsextremismus und Polizei; „Erlebniswelt Rechtsextremismus“ – wie Rechtsextremisten Jugendliche ködern; aktuelle Fragen – Demonstrationen von rechts und demokratische Grundrechte, die besondere Betroffenheit von Polizei. Neben einer Vielfalt an Informationen und einem entsprechendem Medieneinsatz soll die intensive Diskussion dieser Themen einen breiten Raum einnehmen.

Rechtsschutz

PRÄSENZ: Tagung – Disziplinarrecht

ACHTUNG: GEÄNDERTER VERANSTALTUNGSORT: Eitorf, Hotel Schützenhof.

Mit dieser Tagung werden vor allem Kolleginnen und Kollegen angesprochen, die aktiv in den Behörden die Funktion von Disziplinarverteidigern ausüben. Zum einen soll die Möglichkeit zu einem Erfahrungs- und Gedankenaustausches gegeben werden, zum anderen werden gezielte Informationen von Fachleuten aus dem Bereich des Rechts und der Verwaltung eingebracht und in Arbeitsgruppen und Diskussionsrunden konkretisiert. Dabei geht es auch um Gesetzesänderungen und deren Konsequenzen für die praktische Tätigkeit der Disziplinarverteidiger.

Arbeitsplatz Polizei

* * * A U S G E B U C H T * * * PRÄSENZ: Aktuelles bei der Bereitschaftspolizei

Landhotel Klaukenhof, Lennestadt-Burbecke.

Mit diesem Seminar werden Kolleginnen und Kollegen angesprochen, die ihren Dienst innerhalb der Einsatzhundertschaften versehen. Thematisch werden aktuelle Dienstfragen angesprochen, Positionen und Perspektiven des Innenministeriums sowie anderer Polizeibehörden vorgestellt und diskutiert sowie Positionen des Personalrats und der Gewerkschaft thematisiert. Wichtig ist die aktive Diskussion durch die Teilnehmer, bei denen die konkreten gewerkschaftlichen Handlungsperspektiven für die Beschäftigten der Bereitschaftspolizei eine zentrale Rolle spielen.

Praktische Gewerkschaftsarbeit

* * * A U S G E B U C H T * * * Aktuelle Vertrauensleutearbeit

Mülheim an der Ruhr, Akademie "Die Wolfsburg".

Arbeitspaltz Polizei

* * * A U S G E B U C H T * * * PRÄSENZ: Im Einsatz - Wach-und Wechseldienst

Duisburg, InterCityHotel.

Im Wach- und Wechseldienst arbeiten ca. 37% unserer Polizeikolleginnen und Kollegen in NRW. Hier ist sicherlich von dem Kernbereich der polizeilichen Tätigkeit zu sprechen. Aktuelle gesellschaftliche, politische und dienstliche Entwicklungen machen sich auch prägend für den Wach- und Wechseldienst bemerkbar. Die demografische Entwicklung, die Finanzkrise der öffentliche Hand, Personalprobleme, Ausstattungsfragen, das europäische Recht, neue Schichtdienstmodelle können hier exemplarisch genannt werden. Eine Vielzahl aktueller Fragestellungen, die sowohl hinsichtlich ihrer dienstlichen Problematik wie auch hinsichtlich möglicher gewerkschaftlicher Fragen und Antworten im Mittelpunkt dieses Seminares stehen.

This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen.
Unsere Wirtschaftsunternehmen