, 10 gute Gründe für Deine GdP - Gewerkschaft der Polizei Zum Inhalt wechseln

10 gute Gründe für Deine GdP



Der GdP Rechtsschutz - dein gutes Recht!

Niemand kann die Risiken des Polizeiberufes heute ganz alleine tragen. Nicht als Beamter, nicht als Beschäftigter. Ein Beispiel: Rechtsschutzverfahren sind im Polizeiberuf nicht selten und oft teuer. Da kommen leicht etliche tausend Euro zusammen. Die GdP bietet Dir einen umfassenden Rechtsschutz bei arbeits- und dienstrechtlichen Streitigkeiten.

Deine Vorteile:
  • Individuelle Rechtsberatung
  • Anwaltliche Vertretung
  • Übernahme von Anwalts- und Gerichtskosten


Die GdP arbeitet für dein Gehaltskonto

Verkehrsinfarkt. Organisiertes Verbrechen. Drogenmissbrauch. Beschaffungskriminalität. Islamismus. Terror & Randale. Die Probleme der Gesellschaft wachsen. Und damit die Aufgaben der Polizei.

Die GdP setzt sich dafür ein, dass alle Polizeibeschäftigten leistungsgerecht bezahlt werden - trotz leerer Kassen der öffentlichen Hand. Wir handeln Tarifverträge für die Beschäftigten aus. Den Beamten jedoch wird das Verhandlungsrecht nach wie vor versagt. Die GdP fordert: Die zeit- und inhaltsgleiche Übernahme der Tarifergebnisse auf die Beamten-Besoldung. Der Motor für Ihr Gehaltskonto läuft besser, je mehr Polizeibeschäftigte Mitglied in der GdP werden.


Auf Nummer Sicher: Dienst und Regress-Haftpflicht mit der GdP

Wir können Dir versichern: auch in puncto Dienst- und Regresshaftpflicht stehst Du als GdP-Mitglied gut da - lass Dich informieren und beraten. Und mehr noch - Du hast Anspruch auf weitere Leistungen, die im GdP-Beitrag enthalten sind: z.B. eine Unfallversicherung innerhalb und außerhalb des Dienstes, oder die Sterbegeldbeihilfe.


Der Personalrat arbeitet für Dich

Der Personalrat ist ein wichtiger Ansprechpartner für Dich - direkt vor Ort. Deshalb macht die GdP Personalräte fit für ihr Engagement. Durch Beratung und Schulung. Der Personalrat vertritt aktiv dein Recht auf Mitbestimmung und Mitgestaltung in allen Personal- und Sozialfragen, z. B.
  • bei Einstellung und Beförderung
  • bei der Aufstellung von Dienstplänen
  • bei der engagierten Interessenvertretung jedes Mitglieds


Die GdP: dein Anwalt in der Öffentlichkeit

Die GdP ist in den Medien präsent. Mit vielen Vorteilen für die Polizei. Wir engagieren uns für eine leistungsgerechte Bezahlung. Für eine bessere Ausrüstung. Für die Polizei in der Demokratie und die Demokratie in der Polizei. Wir scheuen keine Problemthemen der Gesellschaft. Wir legen den Finger auf den wunden Punkt. Die GdP ist unser aktives Sprachrohr als Polizisten. Ganz offen. Ganz öffentlich. Insbesondere dann, wenn sich Polizisten von Politikern alleingelassen fühlen. Das Ziel: Mehr Verständnis, mehr Unterstützung für die Anliegen und Aufgaben der Polizei durch die Bürgerinnen und Bürger.


Die GdP lässt beim Thema Wechselschichtdienst nicht locker

Ein großes Plus der GdP: bei der Verbesserung des Wechselschichtdienstes wurde schon viel erreicht. Doch wir lassen nicht locker - denn nach wie vor ist die Situation problematisch.

Worum es im Kern geht: Wir brauchen mehr Personal bei der Polizei! Mehr Personal, damit Stress und Arbeitshetze geringer werden. Damit sich der überhöhte Leistungsdruck ebenso vermindert wie die (Über-)Zahl der Überstunden. Damit die Überlastung nicht auf die Gesundheit durchschlägt. Auch dafür machen wir uns stark - mit allem Nachdruck. Schließlich darf die Humanisierung der Arbeit nicht vor uns Polizeibeamtinnen und -beamten haltmachen.


GdP pro Gleichberechtigung - denn Polizei von heute heißt Er und Sie

GdP steht für Gleichberechtigung im Beruf. Für gleiche Beschäftigungs-Chancen. Für gleiche Arbeitsbedingungen. Für gleiche Aufstiegs-Chancen. Für Erziehungsurlaub und Mutterschutz. Das Ziel: Gleiche Rechte sollen gelebte Praxis werden.


GdP heißt: Einsatz für alle im Einsatz

Die GdP ist die Gewerkschaft der gesamten Polizei. Eine starke Gemeinschaft.

Die Gemeinschaft aller Sparten, die eine leistungsfähige Polizei ausmachen: Schutzpolizei. Kriminalpolizei. Verwaltung. Bundesgrenzschutz. Beamte, Angestellte und Arbeiter. GdP - eine für alle.


Das Programm der Jungen Gruppe

Die Junge Gruppe - das sind die jungen GdP-Aktiven in der Ausbildung und in den ersten Jahren bei der Polizei. Offen. Selbstbewußt. Kritisch. Mit viel Sinn für gemeinsame Aktivitäten. Hier kommen Themen auf den Tisch, die junge Polizistinnen und Polizisten ganz nah angehen. Ausbildung. Fachwissen. Besoldung. Zukunft im Beruf. Ein junges Programm für die junge Polizei-Generation. Mit eigener Website, mit vielen Erlebnis-Angeboten: Party, Reisen, Bildung. Mitmachen macht Spaß.


Ganz persönlich - Deine GdP

Als GdP geht es uns um die Kollegin und den Kollegen. Deshalb pflegen wir den persönlichen Stil. Wir sind für Dich da.
Direkt vor Ort. In nahezu jeder Dienststelle: Wende Dich einfach an deinen GdP-Vertrauensmann bzw. GdP-Vertrauensfrau oder an die GdP-Kolleginnen und Kollegen im Personalrat. Sie helfen Dir gerne weiter!
This link is for the Robots and should not be seen.