Zum Inhalt wechseln

Gewerkschaftlicher Rechtsschutz

„Eine Rechtsschutzversicherung ist billiger … als der Beitrag bei der GdP“

Die GdP bietet für einen höheren Beitrag jedoch bei weitem mehr Leistungen. Dies sind im Einzelnen:
Rechtsschutz, der sich aus den Mitgliedsbeiträgen finanziert - keine anonyme Rechtsschutzversicherung.
  • Vorsatztaten (Amtsdelikte) sind mit umfasst – anders als bei Rechtsschutzversicherungen
  • Keine Selbstbeteiligung bei Schadensersatzklagen
  • Individuelle Rechtsberatung entweder durch Juristen in der Landesgeschäftsstelle, also mitgliedernah oder
  • durch Rechtsanwälte deines Vertrauens bzw. durch Rechtsanwälte die sich innerhalb der GdP „einen Namen“ gemacht haben. So viel Individualität bietet keine Rechtsschutzversicherung
  • Übernahme der Anwalts- und Gerichtskosten