Zum Inhalt wechseln
Ständig im Einsatz - Berlins Bereitschaftspolizisten. Foto: Spreepicture

Grundrechte schützen für Hungerlohn – Berlins Bereitschaftspolizisten leisten Überstunden für rund 7,50 Euro

Weit mehr als 300.000 Überstunden – GdP fordert zusätzliche Bezahlung für Alarmierungen

Berlin. Bis zum 31. Dezember 2017 haben Berlins Bereitschaftspolizisten 327.309,39 Überstunden angehäuft. Damit stieg der Wert gegenüber dem Vorjahr nochmals um mehr als 43.000. Die offiziellen Zahlen des Berliner Senats sind die Antwort auf eine schriftliche Anfrage des Abgeordneten Tom Schreiber (SPD). Sie zeigen das enorme Arbeitspensum und belegen die vielfach zitierte GdP-Redewendung, dass die Kolleginnen und Kollegen gar nicht mehr aus den Stiefeln herauskommen. Die Situation erscheint in einem noch dunkleren Gesamtbild, wenn man die erbrachte Leistung dem Lohn gegenüberstellt.

mehr

Meldungen

GdP in den Medien

Unsere Wirtschaftsunternehmen
This link is for the Robots and should not be seen.