Zum Inhalt wechseln

Landesseniorengruppe der GdP Niedersachsen

Das Berufsleben ist zu Ende. Das Gewerkschaftsleben aber noch lange nicht. Die ehemaligen Beschäftigten der Polizei sind in unserer GdP weiterhin bestens aufgehoben, denn die GdP vertritt nicht nur die beruflichen, sondern auch die gesellschaftlichen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Interessen ihrer Mitglieder. Sie erstrebt u.a. Verbesserungen im Versorgungs- und Rentenrecht. Gemäß Satzung der GdP gehören die ehemaligen Beschäftigten der Seniorengruppe an und werden durch den/die Landesseniorenvorsitzende/n im Landesvorstand der GdP Nds. vertreten, um die Interessen der Seniorengruppe in die allgemeine Gewerkschaftspolitik zu transportieren.
Stand: 14.10.2017




Die GdP macht frisches Programm für "ihre" Senioren.
Die vielfältigen Angebote für Senioren zeigen es und betonen die Stellung, die Mitglieder im Ruhestand weiterhin in der Gewerkschaft der Polizei einnehmen. Zu den Angeboten gehören z.B. Reisen, Bildungsveranstaltungen, Freizeitaktivitäten und vieles mehr. Denn die Kreisgruppen, die unsere Senioren betreuen, lassen sich eine Menge einfallen


In der Navigation auf der rechten Seite finden sich Informationen und Berichte der Landesseniorengruppe, von den Seniorengruppen der Untergliederungen und weitere Informationen.

  • Die aktuelle Zusammensetzung des Landesseniorenvorstandes >>>
    Dieser wurde von der Landesseniorenkonferenz zuletzt 2017 neu gewählt.
  • Termine der Senioren in den Kreis- und Bezirksgruppen finden sich hier >>>
  • Was finde ich wo? Vorsorgeinformationen A-Z >>>


Aktuell:

 
  • Seniorenreise 2018 nach Montenegro, Ausschreibung mehr >>>
 
  • Die 7. Landesseniorenkonferenz 2017 am 11.-12.04.2017 in Visselhövede-Jeddingen
    • Alle Berichte mehr >>>
    • Bericht mit Fotogalerie mehr >>>
    • "Erwin Jark als Landesseniorenvorsitzender bestätigt",
      Pressemitteilung vom 13.04.2017
      mehr >>>
    • Beschlüsse über 30 Anträge mehr >>>
 
  • Seniorenreise 2017 nach Nordspanien, entlang der Pyrenäen nach Barcelona, Bericht mehr >>>
  • Seniorenreise 2016 nach Rom und Golf von Neapel, Bericht mehr >>>
 
  • Alle Berichte aus den Seniorengruppen des Landesbezirks und der Kreis- und Bezirksgruppen (aktuell & Archiv) mehr >>>
 
 
  • Der Bundesseniorenvorstand der GdP bietet weitere Informationen hier >>>
 
  • Ratgeber/Merkblätter für Hinterbliebene von Beschäftigten/Rentnern und Beamten/Versorgungsempfängern (Stand: 02.08.2012)
    Immer wieder stehen Hinterbliebene von Beschäftigten und Beamten ratlos und unwissend vor der Frage, was zu tun ist. Die GdP lässt auch die Hinterbliebenen nicht im Stich und gibt mit Ratgebern/Merkblättern wichtige Tipps, was zu veranlassen ist, damit keine Ansprüche verloren gehen. Hier zum Downloaden... mehr >>>
 
  • APS:

    Gewinne dem Älterwerden Neues ab und informiere Dich mit dem
    Aktiv-Programm für Senioren (APS) über das, was nicht nur für ältere Menschen wichtig ist. Nur für registrierte Mitglieder >>>
    Wie kann ich mich registrieren? Solltest Du Mitglied der GdP sein, Dich aber noch nicht registriert haben, gelangst Du
    hier zur Registrierung >>>.
 
 
 



  • Seniorenlinks extern:
 
  • Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO) www.bagso.de
    Sie ist eine Dachorganisation für über 100 Verbände im Bereich der Altenarbeit mit etwa 13 Millionen Mitgliedern, vor allem älteren Menschen. Sie hat den Anspruch, die Interessen älterer Menschen gegenüber Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu vertreten, wobei sie die nachfolgenden Generationen immer im Blick hat. Ihre Publikationen und Veranstaltungen zeigen Wege für ein möglichst gesundes und kompetentes Altern auf. Vorsitzender ist seit November 2015 Franz Müntefering.
 
  • Deutschlands größte Online-Datenbank für Senioreninitiativen - www.senioren-initiativen.de. In der von der Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend aufgebauten Datenbank sind inzwischen 1200 Verbände und Organisationen zu finden.
 
  • 2012 - Europäisches Jahr für aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen mehr >>>