, Presse - Gewerkschaft der Polizei Zum Inhalt wechseln

Presse

Die Gewerkschaft der Polizei ist ein kompetenter Ansprechpartner, wenn es um die Innere Sicherheit geht.

Die GdP organisiert fast 70 Prozent aller Beschäftigten bei der Polizei. Deshalb wissen wir, wie Fragen der Inneren Sicherheit von Fachleuten beurteilt werden. Und wir kennen die Arbeitsbeziehungen bei der Polizei – von den Folgen des demografischen Wandels bis zum Einkommen der Polizeibeamtinnen und -beamten.

Wenn Sie über das Thema Innere Sicherheit oder die Arbeitsbedingungen der Polizei berichten wollen, helfen wir Ihnen gerne weiter oder stellen einen Kontakt zu einem Ansprechpartner in den GdP-Kreisgruppen vor Ort her.

Gewerkschaft der Polizei NRW
Pressesprecher
Stephan Hegger
Tel.: 0211/29 10 1-32
Mobil: 0172/27 74 715
stephan.hegger@gdp-nrw.de

Mitarbeiterin
Ursula Barrenberg
Tel.: 0211/29 10 1-43
uschi.barrenberg@gdp-nrw.de

Social Media
Britta Huy
Tel.: 0211/29 10 1-34
britta.huy@gdp-nrw.de

Wollen Sie regelmäßig über die Positionen der GdP informiert werden wollen? Dann nehmen wir Sie gerne in unseren Presseverteiler auf.

Informationen zu den Positionen der GdP finden Sie auch in der Infothek. Neben den Pressemeldungen der vergangenen Jahren sind dort auch wichtige Positionspapiere der GdP und die Ausgaben der Mitgliederzeitschrift „Deutsche Polizei“ zum Download eingestellt.
Unsere Wirtschaftsunternehmen