Zum Inhalt wechseln

Positionen

Die GdP ist ein Markenzeichen. In der Öffentlichkeit. In der Politik. In den Medien.

Die GdP genießt als Stimme der Polizei und ihrer Beschäftigten bundesweites Ansehen. Weil sie Klartext spricht und den Finger in die Wunde legt. Und weil sie in allen Arbeitsbereichen und Tätigkeitsfeldern der Polizei zu Hause ist. Deshalb nimmt die GdP NRW immer wieder mit eigenen Positionspapieren zu den zentralen Themen der Inneren Sicherheit und der Gestaltung der Arbeitsbedingungen bei der Polizei Stellung.

Darüber hinaus beteiligt sich die GdP regelmäßig mit Stellungnahmen an der politischen Diskussion im Landtag.

Positionspapiere und Stellungnahmen

Neue Perspektiven für Regierungsbeschäftigte

Im Rahmen des 15-Punkte-Programms zur Stärkung der Inneren Sicherheit will die Landesregierung kurzfristig 350 zusätzliche Regierungsbeschäftigte einstellen. Das Positionspapier der GdP zeigt, wo bereits heute in 49 Kreispolizeibehörden und den drei Landesoberbehörden in NRW Regierungsbeschäftigte Aufgaben übernehmen, die sonst von Polizeibeamten wahrgenommen werden müssten. Und es zeigt auf, wie für die Regierungsbeschäftigten bessere Aufstiegs- und Verwendungsmöglichkeiten geschaffen werden können.

mehr...
Unsere Wirtschaftsunternehmen