Zum Inhalt wechseln

Die Organisationsstruktur

Geschäftsführender Landesbezirksvorstand
Am 26. März 2014 wurde auf dem Landesdelegiertentag der Geschäftsführende Landesvorstand neu gewählt.
Als neuer Landesvorsitzender ist Ralf Porzel gewählt worden.

 

Ralf Porzel,
Landesvorsitzender


Ralf Porzel war 1989 in die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) gewählt worden (bis 1991). Von 1997 bis 2002 war er Vorsitzender der Jungen Gruppe. Von 2002 bis 2006 war er stellvertretender Landeskassierer. Seit 2006 ist er stellvertretender Landesvorsitzender.
1988 ist er in die saarländische Polizei eingetreten; von Anfang an gehörte er zur GdP.

Mit Gründung des Polizeibezirks Saarbrücken-Stadt 2001 wurde er zum Vorsitzenden des Örtlichen Personalrates gewählt. 2005 und 2009 wurde er als Vorsitzender dieses ÖPR wiedergewählt. Mit der Bildung der neuen Organisationsstruktur in der saarländischen Polizei und der dadurch notwendigen Anpassung der Personalratsstruktur ist er im Mai 2013 als Vorsitzender des Personalrates der Polizeiinspektionen gewählt worden.

Die Mitglieder des Geschäftsführenden Landesvorstandes haben gemeinsam, orientiert an den jeweiligen persönlichen Erfahrungen und Kenntnissen, die Aufgaben- bzw. Zuständigkeitsverteilung für bestimmte Themenschwerpunkte festgelegt.

Landesbezirksvorstand
Ein weiteres Gewerkschaftsgremium bzw. -organ ist der Landesbezirksvorstand.
Er setzt sich zusammen aus dem Geschäftsführenden Landesvorstand, den Kreisgruppenvorsitzenden sowie den Vorsitzenden der Personengruppen: JUNGE GRUPPE, Tarifbeschäftigte, Seniorengruppe und Frauengruppe. Neu ist seit dem letzten Landesdelegierten 2010, dass die Vorsitzenden der Personengruppen auch Stimmrecht im Geschäftsführenden Landesbezirksvorstand haben.

Kreisgruppen
Der Landesbezirk Saarland gliedert sich in 9 Kreisgruppen.
Diese korrespondieren nur noch grob mit den Organisationseinheiten der saarländischen Polizei.

Landesbezirksbeirat
Der Landesbezirksbeirat ist das höchste Organ der GdP zwischen den Delegiertentagen. Er beschließt unter anderem die Listen für die Personalräte und entsendet Mitglieder in DGB-Funktionen. Der Landesbezirksbeirat setzt sich zusammen aus den 13 Mitgliedern des Geschäftsführenden Landesbezirksvorstandes, den 3 Vorsitzenden der Personengruppen, den 9 Kreisgruppenvorsitzenden, den 2 Mitgliedern der Großen Tarifkommission der GdP-Bund sowie je angefangenen 200 Mitgliedern 1 Vertreter der Kreisgruppen. Die Mitglieder des Landeskontrollausschusses (s. unten) nehmen mit beratender Stimme teil.

Landeskontrollausschuss
Der Landeskontrollausschuss, der vom Delegiertentag gewählt wird, besteht aus je einem Mitglied aus jeder Kreisgruppe, einem Mitglied des Tarifbereichs sowie je einem Mitglied der Personengruppen. Aufgaben des Landeskontrollausschusses sind unter anderem die Überwachung der ordnungsgemäßen Durchführung der Beschlüsse des Delegiertentages sowie der satzungsgemäßen Arbeit der Organe. Den Vorsitz führt augenblicklich Hartmut Seiler.

Landesdelegiertentag
Der Landesdelegiertentag ist das höchste Organ der GdP-Saarland. Er findet in der Regel alle 4 Jahre statt. Der Landesdelegiertentag setzt sich aus den in den Kreisgruppen (pro 50 Mitglieder 1 Delegierter) und den Personengruppen gewählten Delegierten (entsprechend den Richtlinien der Personengruppen) zusammen. Auf einem Landesdelegiertentag wird der Geschäftsführende Landesvorstand neu gewählt. Alle grundsätzlichen Beschlüsse der GdP-Saarland sind auf einem Landesdelegiertentag zu fassen.

[Seitenanfang]
This link is for the Robots and should not be seen.