zoom

06.06.2011

Deutsch Evangelischer Kirchentag 2011

JUNGE GRUPPE (GdP) war auch dieses Mal wieder am DGB-Gemeinschaftsstand beim DEKT 2011 mitbeteiligt.

Der Kirchentag konnte abermals aufzeigen, wie wichtig Öffentlichkeitsarbeit für die Durchsetzung von gewerkschaftlichen Interessen ist. Denn nur, wenn eine breite gesellschaftliche Basis von der Notwendigkeit gewerkschaftlicher Arbeit überzeugt ist, können gewerkschaftliche Vorstellungen auch umgesetzt werden. So zeigte sich die JUNGE GRUPPE (GdP) auch diesmal wieder sehr erfreut, dass sie die Verantwortung für die die Standbetreuung vor Ort übernehmen durfte und ihre Belange einer großen Anzahl von Messebesuchern kundtun konnte.

Das Motto des diesjährigen Kirchentages „… da wird auch dein Herz sein“ stellte nicht nur die Frage nach dem „wo mein Herz sein wird“ sondern es bot auch Anlass die erst eine Woche zuvor offiziell vorgestellte Kampagne „Auch Mensch“ in den Blickpunkt der Öffentlichkeit zu rücken. Letztlich lautet die Antwort „Wo dein Schatz ist…“. Auch die Kampagne „Auch Mensch“ steht für die wirklich wichtigen Werte im Leben, für Werte wie Sicherheit und Geborgenheit, wie Respekt und soziales Zusammenleben. Sie soll aufzeigen, dass Gewalt gegenüber Polizistinnen und Polizisten auch immer den Menschen verletzt, der sich in der Uniform und damit in seiner staatlichen Pflicht verbirgt. . Sicherlich ist der JUNGE GRUPPE (GdP) bewusst, dass der Polizeiberuf auch weiterhin ein Beruf mit einem erhöhten Gefährdungspotenzial ist und bleiben wird. Doch sollten diesem Potenzial eindeutige Grenzen gesetzt werden. Diese Grenzüberschreitung gilt insbesondere ebenso für den Fall, dass ein, wenn auch emotional nachvollziehbarer, aufgrund zunehmenden politischen Unvermögens, gesellschaftlicher Unmut auf Kosten der Unversehrtheit von Polizeibeamtinnen und –beamten ausgetragen wird.

Da das Team der Standbetreuung nicht absehen konnte, wie die Besucher des Kirchentages auf die Kampagne reagierten, zeigte sich die JUNGE GRUPPE (GdP) über den regen Zuspruch der vielen Besucher sehr erfreut, was ihr letztlich auch verdeutlichte , dass Polizei in Deutschland für den überwiegenden Teil der Bevölkerung weiterhin einen sehr hohen Stellenwert besitzt.

Auch wenn sich die JUNGE GRUPPE (GdP) über diesen Zuspruch sehr erfreut zeigte, wird sie sich darauf nicht ausruhen, Daher ist sie sehr glücklich darüber, dass sie die Gelegenheit bekam, den Bundesvorsitzenden der SPD, Sigmar Gabriel und die Ministerpräsidentin des Landes Thüringen, Christiane Lieberknecht auf die Kampagne aufmerksam zu machen. Insbesondere der Bundesvorsitzende der SPD nahm sich Zeit für das Gespräch mit den Vertretern der JUNGE GRUPPE (GdP) und wirkte sehr nachdenklich nach den Ausführungen der Kollegen aus ihrem Arbeitsalltag.

Auch Heiner Geißler - Bundesminister a.D. - hörte interessiert den Worten der Kollegen Jens Berner und Fabian Heike zu. Foto: Krenitz


Aber nicht nur die Faltblätter der Aktion Mensch konnten in großer Anzahl verteilt werden, auch die Kinderkommissarsausweise der JUNGE GRUPPE (GdP) fanden, nicht nur bei den kleinen Besuchern, einen reißenden Absatz.

Abschließend ist festzuhalten, dass der Kirchentag deutlich aufzeigte, dass diejenigen Chaoten, die auf Demonstrationen oder im beruflichen Alltag die Polizei lediglich als ausführende Institution des Staates oder als Feindbild ihrer Selbstbestimmung betrachten, zwar eine Minderheit innerhalb unserer Gesellschaft darstellen, von ihr aber weiterhin eine immense Gefahr für die Unversehrtheit der Kolleginnen und Kollegen ausgeht, deren gesellschaftlichen Einfluss es weiterhin gilt, massiv zurückzudrängen.

© 2007 - 2020 Gewerkschaft der Polizei Bundesvorstand