zoom

26.11.2010

24. Ordentlicher Bundeskongress der Gewerkschaft der Polizei in Berlin

JUNGE GRUPPE (GdP) hat die Zukunft im Blick

JUNGE GRUPPE (GdP) will zukünftig noch präsenter sein!

Für viele der noch jungen Teilnehmer war diese erste Kongressteilnahme etwas ganz besonderes. Erneut war der Kongress gespickt mit politischen Persönlichkeiten. Insbesondere die Anwesenheit des Bundespräsidenten der Bundesrepublik Christian Wulff und des Bundesinnenminister Thomas de Maizière verwiesen auf den immensen Stellenwert, den die Gewerkschaft der Polizei auf der politischen Ebene und unter den Gewerkschaften besitzt.

Mit dem Verlauf des Kongresses zeigte sich die Bundesjugendvorsitzende der JUNGE GRUPPE (GdP) sehr zufrieden. Viele der vom Bundesjugendvorstand eingereichten Anträge fanden bei den Delegierten Gehör und sind ab sofort auf der Agenda des Geschäftsführenden Bundesvorstandes vertreten.

„Die JUNGE GRUPPE (GdP) ist nicht nur der Hort für junge Gewerkschaftsmitglieder; die JUNGE GRUPPE (GdP) steht vielmehr für die politische Teilnahme, für die Gewinnung neuer junger Mitglieder und für die Zukunft der GdP. Die demographische Entwicklung ist eine Tatsache und wird die Gewerkschaftsarbeit aller Gewerkschaften vor schwierige Aufgaben stellen. Der JUNGEN GRUPPE (GdP) ist dies sehr bewusst. Wir wollen alle neuen Polizistinnen und Polizisten mit Qualität überzeugen und etwas bieten, was keine andere Polizeigewerkschaft jungen Polizeibeschäftigten heutzutage bietet. Wir wollen jungen Beschäftigten in der Polizei die Möglichkeit geben, Einfluss auf die eigene Zukunft zu nehmen“, so die Bundesjugendvorsitzende Sabrina Kunz.

Diesbezüglich zeigte sich der Bundesjugendvorstand sehr erfreut, dass durch die Annahme des Antrags C75 die Stelle eines hauptamtlichen Bundesjugendleiters in der Bundesgeschäftsstelle für die Zukunft gewährleistet ist und die Arbeit der JUNGE GRUPPE weiterhin mit der Intensität fortgeführt werden kann, für die sie in der Vergangenheit bekannt war.

© 2007 - 2021 Gewerkschaft der Polizei Bundesvorstand