Zum Inhalt wechseln

Topline

Headline

Underline

Hilden.

Der Schutz von Frauen vor Gewalt ist nach Auffassung der Bundesfrauengruppe der Gewerkschaft der Polizei (GdP) auch nach 15 Jahren Gewaltschutzgesetz noch immer lückenhaft. Es fehle an flächendeckenden Unterstützungseinrichtungen wie Frauenhäusern, stellte Elke Gündner-Ede, für Frauen- und Gleichstellungsarbeit zuständiges Mitglied des Geschäftsführenden GdP-Bundesvorstands, anlässlich einer Sitzung der Bundesfrauengruppe am Dienstag in Berlin fest. Es sei zudem an der Zeit, dass der Rechtsanspruch auf den Lebensunterhalt – unabhängig vom Leistungsbezug nach dem Sozialgesetzbuch – für die Zeit des Aufenthalts in einer Schutzeinrichtung gewährleistet werde“, forderte

Headline

Blablablablablldkaooieojoerjofdldjleiuerqoa

Headline

lkjfalkjfdsaoiewoijerwlnvmvoeiorqoqorqoor

Headline

lkfdsalfdsaoioiewoierqlkfdalkjfdsaouodiuwejerml