Zum Inhalt wechseln

Ausgabe 09/2006

Beurteilungen sind in der Regel von Diskussionen begleitet. Der eine fühlt sich fehlinterpretiert, ein anderer benachteiligt, ein dritter wiederum enorm motiviert. DEUTSCHE POLIZEI widmet ihre Titelgeschichte in der September-Ausgabe dem „Beurteilungswesen“. Darunter auch die Ergebnisse einer wissenschaftlichen Untersuchung, die in Baden-Württemberg die Gründe für Benachteiligungen im standardisierten Beurteilungssystem erforschte. „Von Beurteilten und Beurteilern“.

Weitere Themen:

Kommentar: Die Zeit läuft uns davon; Beamtenrecht: Statusrechte werden geregelt; Recht: Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz kommt; Arbeitsschutz: Multiplikatorenschulungen zum Arbeitsschutz; Ausbildung im Umbruch: Kompetenzprofil, Modularisierung, Akkreditierung - auch an Akademien; Terrorismus: Sicher ist nur die Ungewissheit; EuroCOP: Startschuss für den EuroCOP-Kongress in 2007; Suchtproblem: Alkohol am Arbeitzsplatz - ein unterschätzes Problem; Fortbildung: Bildungsurlaubsseminare Oktober - Dezember 2006 / Bildungsurlaub wenig genutzt