Zum Inhalt wechseln

DP Landesjournal Niedersachsen Juni 2021 - Leitartikel - Unsere Forderungen für den Haushalt 2022/2023

26. Mai 2021, DP Landesjournal Niedersachsen, Juni-Ausgabe, Leitartikel. Die GdP Niedersachsen sieht es – auch im Bewusstsein der pandemiebedingten Situation – als zwingend notwendig an, eine Investitionsoffensive für die Polizei umzusetzen. Eine solche ist notwendig, um die Handlungsfähigkeit der Polizei aufrechtzuerhalten und zukunftsfähig zu gestalten, technisch auf dem neuesten Stand zu sein, in einem guten Umfeld zu arbeiten, die Sicherheit für die Bevölkerung zu garantieren und die Beschäftigten in der Polizei auch gerechter zu bezahlen. Dazu gehören insbesondere Investitionen in:

  • Perspektiven für Verwaltung und Tarif

Wir sind eine Polizei – die Beschäftigten in Verwaltung und Tarif verdienen ebenso große Wertschätzung wie der Vollzug. Es bedarf einer angemessenen Bezahlung sowie Sicherheit für die Zukunft. Ein Ausspielen der Beschäftigtengruppen gegeneinander ist inakzeptabel.
  • Erhöhung der Einstellungszahlen an der Polizeiakademie

Die Kolleginnen und Kollegen arbeiten am Limit. Anstelle von Reduzierungen bei den Einstellungen müssen diese kontinuierlich aufgestockt werden und zwar dauerhaft jeweils im April und im Oktober, auch um die Pensionierungen innerhalb eines Jahres aufzufangen.
  • Aufhebung der Vermerke „künftig wegfallend“, um einer weiteren Personalreduzierung entgegenzuwirken

Aufgrund der kw-Vermerke verliert die Polizei in den nächsten Jahren Hunderte von Stellen. Das Wahlversprechen der Großen Koalition, mindestens 1.500 Stellen in der Wahlperiode zu schaffen, wird dadurch bei Weitem nicht realisiert.
  • Tarif-, Besoldungs- und Versorgungserhöhungen und gerechte Bewertung durch weitere Stellenhebungen

Die derzeitige Vergütung der Polizeibeschäftigten in Niedersachsen ist unangemessen, nicht gerechtfertigt und führt zu einem unattraktiven Image auf dem Arbeitsmarkt. Zudem ist die Besoldung der niedersächsischen. Beamten/-innen im bundesweiten Vergleich im unteren Drittel.
  • Zulagenerhöhung (Dienst zu ungünstigen Zeiten [DUZ], Wechselschichtzulage [WSZ], Polizeizulage) und deren Ruhegehaltfähigkeit

Besondere Arbeit verdient besondere Anerkennung – auch finanziell. Die Zulagen müssen zeitgemäß bleiben und daher angemessen und regelmäßig erhöht werden.
  • Technik und Ausstattung

Die Corona-Pandemie hat den Nachholbedarf der Polizei Niedersachsen in Sachen Technik und Ausstattung deutlich vor Augen geführt. Es mangelt an Hardware wie Laptops und Diensthandys, technische Neuerungen werden kaum eingesetzt.
  • Verbesserung der persönlichen Schutzausstattung

Wichtige Elemente der persönlichen Schutzausstattung müssen über das persönliche Bekleidungsbudget bezahlt werden. Eine zeitgemäße, sichere Ausstattung ist so nicht zu beschaffen.
  • Sanierung und Neubau von Liegenschaften

Der Sanierungsstau an den Liegenschaften in Niedersachsen lag Ende 2020 bei rund 225 Millionen Euro (ohne Baunebenkosten) und hat sich seit 2018 fast verdoppelt. Dieser Stau muss jetzt abgearbeitet werden, wenn die entsprechenden Kredite günstig sind.
  • IT-Infrastruktur

Die Server- und Netzstruktur ist insgesamt veraltet und dauerhaft nicht tragfähig. Ohne Investitionen in Fachpersonal wandert zudem das nötige Fachwissen ab oder geht in den Ruhestand.
  • Sonderzahlung (Weihnachtsgeld) auch für Pensionäre/-innen

Dass Pensionäre/-innen bei den Sonderzahlungen ausgeschlossen werden, ist schlicht unfair. Auch die „altgedienten“ Kollegen/-innen verdienen für ihre jahrzehntelang geleistete Arbeit die Anerkennung, die eine Sonderzahlung ausdrückt.




Weitere Informationen zu diesem Thema:
  • 3. Mai 2021 Medienreaktion zur Wertschätzungskampagne - GdP präsentiert Forderungen #100für100 am Landtag >>>
  • 30. April 2021 Kampagne 100 für 100 - Gewerkschaft der Polizei überreicht Forderungen an Landespolitik >>>
  • 29. April 2021 GdP-Bundesvize Schilff: 100% Einsatz verdienen 100% Einsatz >>>


Ausgabe als pdf Datei

Zur bundesweit einheitlichen Ausgabe DP Juni 2021 >>
Leserbrief zu einem Artikel des LandesJournals Niedersachsen:
redaktion@gdpniedersachsen.de

Leserbrief zu einem Artikel des bundesweit einheitlichen Teils:
leserbrief-dp@gdp-online.de
.

Die Leitartikel aller Ausgaben von DEUTSCHE POLIZEI LandesJournal Niedersachsen des gewählten Jahres:

DP Landesjournal Niedersachsen Juni 2021 - Leitartikel - Unsere Forderungen für den Haushalt 2022/2023

26. Mai 2021, DP Landesjournal Niedersachsen, Juni-Ausgabe, Leitartikel. Die GdP Niedersachsen sieht es – auch im Bewusstsein der pandemiebedingten Situation – als zwingend notwendig an, eine Investitionsoffensive für die Polizei umzusetzen. Eine solche ist notwendig, um die Handlungsfähigkeit der Polizei aufrechtzuerhalten und zukunftsfähig zu gestalten, technisch auf dem neuesten Stand zu sein, in einem guten Umfeld zu arbeiten, die Sicherheit für die Bevölkerung zu garantieren und die Beschäftigten in der Polizei auch gerechter zu bezahlen. Dazu gehören insbesondere Investitionen in:

mehr

Landesjournal Niedersachsen Mai 2021 - Leitartikel - Solidarität ist der Schlüssel für den Weg in die Zukunft

Solidarität und Verantwortung – das sind die Kernwerte gewerkschaftlicher Arbeit. Das Motto des DGB zum diesjährigen Tag der Arbeit könnte darum kaum treffender formuliert sein: „Solidarität ist Zukunft“. In einer Zeit, in der bei vielen die Sorge um die Zukunft größer ist als je zuvor, braucht es Zusammenhalt und Gemeinschaft, um zeigen, dass sich niemand allein gelassen fühlen muss. Von Dietmar Schilff, GdP-Landesvorsitzender

mehr
 alt=GdP Deutsche Polizei, Titelseite, Ausgabe Nr. 4 - April 2021

Landesjournal Niedersachsen April 2021 - Leitartikel - 60 Jahre Personalvertretungsrecht in Niedersachsen

Neben der Erfolgsgeschichte der Einstellung von Frauen in die Schutzpolizei vor 40 Jahren, die in dieser Ausgabe ausführlich betrachtet wird, gibt es ein weiteres, noch länger bestehendes „Jubiläum“.

mehr

Landesjournal Niedersachsen März 2021 - Leitartikel - Ein Jahr Pandemie

Seit nunmehr einem Jahr leben wir in schwierigen Zeiten, die vermutlich auch noch länger anhalten werden. Seit einem Jahr beschäftigt uns die Corona-Pandemie, persönlich, dienstlich, personalvertretungsrechtlich und auch gewerkschaftlich. Von Dietmar Schilff, GdP-Landesvorsitzender Niedersachsen.

mehr

Landesjournal Niedersachsen Februar 2021 - Leitartikel - Gesundheit ist und bleibt das Wichtigste – für die Gesellschaft und für die Polizei

Selten ist das Thema „Gesundheit“ so stark in den Vordergrund gerückt wie in den letzten Monaten. Alle massiven Einschränkungen und alle damit verbundenen Auswirkungen dienen vor allem dem einen Zweck: Die Bevölkerung soll so weit wie möglich gesund bleiben. Von Dietmar Schilff, GdP-Landesvorsitzender

mehr

Landesjournal Niedersachsen Februar 2021 - Leitartikel - Gesundheit ist und bleibt das Wichtigste – für die Gesellschaft und für die Polizei

Selten ist das Thema „Gesundheit“ so stark in den Vordergrund gerückt wie in den letzten Monaten. Alle massiven Einschränkungen und alle damit verbundenen Auswirkungen dienen vor allem dem einen Zweck: Die Bevölkerung soll so weit wie möglich gesund bleiben. Von Dietmar Schilff, GdP-Landesvorsitzender

mehr
 alt=Deutsche Polizei, Titelbild Ausgabe 01/2021

Landesjournal Niedersachsen Januar 2021 - Leitartikel - Haushalt & Ausblick für das Jahr 2021

Mit den Entscheidungen der Landesregierung und der Regierungskoalition im niedersächsischen Landtag für den Polizeihaushalt 2021 können wir nicht zufrieden sein. Wir wissen, dass die Finanzen begrenzt sind, uns ist klar, dass die aktuelle Haushaltslage nicht unproblematisch ist, aber das war sie noch nie, wie uns jedes Jahr übermittelt wurde.

mehr
This link is for the Robots and should not be seen.