Zum Inhalt wechseln

GdP auf Ausrüstermesse Enforce Tac

Gute Gespräche am Stand erwartet

GdP auf der Ausrüstermesse Enforce Tac: Am Stand der Nürnberger GdP-Kollege Klaus Pfitzner und von der Berliner Bundesgeschäftsstelle die Abteilungsleiterin Organisation, Tanja Richter. Foto: Sascha Braun
GdP auf der Ausrüstermesse Enforce Tac: Am Stand der Nürnberger GdP-Kollege Klaus Pfitzner und von der Berliner Bundesgeschäftsstelle die Abteilungsleiterin Organisation, Tanja Richter. Foto: Sascha Braun
Nürnberg.

Der Bundesvorstand der Gewerkschaft der Polizei (GdP) ist mit einem repräsentativen Stand auf der am Mittwoch eröffneten Internationalen Fachmesse für Führungs- und Einsatzmittel der Behörden mit Sicherheitsaufgaben – Enforce Tac – in Nürnberg vertreten. Bei Begegnungen mit Messeteilnehmern und Besuchern werden gute Gespräche mit einer Vielzahl interessanter Informationen erwartet.

Auf der traditionellen zweitägigen Ausrüstermesse werden die neuesten Trends und Produkte präsentiert, was behördliche Sicherheitsexperten für ihre professionelle Arbeit brauchen, ob Polizeiausrüstung, Sicherheit oder taktische Lösungen. Auf der Spezialmesse findet zudem die Europäische Polizeitrainer Fachkonferenz (EPTK) statt, auf der es Vorträge und Trainings zum Thema Aus- und Weiterbildung gibt.