Zum Inhalt wechseln
Mannschaftsfoto: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Polizeijugendkonferenz auf dem Dach der Hessischen Landesvertetung in Brüssel, Sitz des GdP-EU-Büros. Foto: Horst Wagner
Mannschaftsfoto: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Polizeijugendkonferenz auf dem Dach der Hessischen Landesvertetung in Brüssel, Sitz des GdP-EU-Büros. Foto: Horst Wagner

1. Internationale Polizeijugendkonferenz in Brüssel

GdP: Zusammenarbeit junger europäischer Polizeigewerkschafter soll ausgebaut werden

Brüssel/Berlin.

Mit einer positiven Bilanz und dem festen Willen, die europäische Zusammenarbeit junger Polizeigewerkschafter zu festigen und voranzutreiben, endete die 1. Internationale Polizeijugendkonferenz (IPYC) am Mittwoch in Brüssel, an der rund 60 junge Polizeibeamtinnen und -beamte aus der Schweiz, Tschechien, den Niederlanden, der Slowakei und Deutschland teilgenommen hatten. Vor allem der Austausch über den Polizeialltag vor Ort, europäische Anknüpfungspunkte in der Polizei- und Gewerkschaftsarbeit, die die fortschreitende Digitalisierung im Straftatengeschehen, aber auch Einschätzungen zur Attraktivität des Polizeiberufs bildeten den Schwerpunkt der von der niederländischen Polizeigewerkschaft Nederlands Politiebond (NPB) und der Gewerkschaft der Polizei (GdP) veranstalteten Konferenz.

mehr

Meldungen

Aus den Ländern

Unsere Wirtschaftsunternehmen
This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen.