Zum Inhalt wechseln

Tarifrunde 2021

Was? Wann? Wer?


WAS?
In diesem Jahr sind die Verhandlungen zum Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) dran. Der TV-L beschreibt das Tarifregelwerk der Länder, gilt jedoch nicht für Hessen. Das Land in der Mitte Deutschlands ist nicht Mitglied der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) und verhandelt daher selbständig.

WANN?
Die Auftaktrunde der diesjährigen Tarifverhandlungen für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst beginnt am 8. Oktober. Auf sie folgt die zweite Tarifrunde in Potsdam am 1. und 2. November. Den Abschluss bildet die dritte Runde am 27. und 28. November, ebenfalls in Potsdam.

WER?
Für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes verhandeln die DGB-Gewerkschaften mit den Arbeitgebern. Der ver.di-Vorsitzende Frank Werneke agiert dabei als Verhandlungsführer für die Einzelgewerkschaften. Die Arbeitgeber haben sich im Verbund der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) zusammengeschlossen. Sie werden an der Spitze durch den niedersächsischen Finanzminister Reinhold Hilbers (CDU) vertreten.

Verhandelt wird für rund 800.000 Tarifbeschäftigte und 22.500 Auszubildende im Bereich der TdL. Von großer Bedeutung ist die Forderung einer zeit- und wirkungsgleichen Übertragung des Ergebnisses auf rund 1,2 Millionen Beamtinnen und Beamten sowie die rund 700.000 Versorgungsempfängerinnen und -empfänger.

Informationen zur Tarifrunde 2021

Flyer Nr. 2/2021 - Tarifrunde Länder

GdP zu den am Freitag begonnenen Tarifverhandlungen für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes der Länder

 alt=Die GdP-Bundesvizes Dietmar Schilff (l.) und Tarifexperte René Klemmer (m.) begleiteten den GdP-Bundesvorsitzenden Oliver Malchow (r.) auf dem Demonstrationsweg der öD-Gewerkschaften zum Verhandlungsort der ersten Tarifrunde für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes in den Ländern in Berlin-Mitte. Foto: Bensmail

Flyer Nr. 1/2021 - Tarifrunde Länder

öD-Gewerkschaften verkünden Forderung für Länder-Tarifrunde

 alt=GdP-Vize und Tarifexperte René Klemmer bei der Pressekonferenz zur Forderungsaufstellung für die kommende Ländertarifrunde. Foto: Screenshot www.verdi.de

Tarifrunde 2021

 alt=GdP-Bundesvize und Tarifexperte René Klemmer. Foto: Steffi Loth

Tarifrunde: Auf euch kommt es an!

Vor der Tür: Tarifrunde 2021

This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen.