Zum Inhalt wechseln

DP - DEUTSCHE POLIZEI

Das Mitgliedermagazin der Gewerkschaft der Polizei

Die DP - DEUTSCHE POLIZEI können eingeloggte Nutzer des GdP-Mitgliederbereichs bereits direkt nach dem Redaktionsschluss und vor dem Versand der Printausgabe online als pdf-Datei lesen. Die DP-Landesjournale werden seit der September-Ausgabe 2011 zu Monatsbeginn ergänzt und stehen dann allen Nutzern ebenfalls als pdf-Download bereit.

Seit dem 1. Januar 1952 erhalten die Mitglieder der GdP die DP regelmäßig zu Beginn eines jeden Monats. Darüber hinaus gehören etliche Vertreter aus Politik, von Verbänden und Institutionen zum Verteiler der Zeitschrift. Elektronisch eingestellt ist die DP seit März 2000.

Neben Beiträgen zur gesellschaftlichen Entwicklung und zur aktuellen Gewerkschaftspolitik greift die DP insbesondere Themen auf, die sich mit der besonderen Interessenlage ihrer Mitglieder befassen – vom Arbeitsschutz bis zur Zukunft der Polizei. Neben dem „Bundesteil“ ist in den Ausgaben jeweils der entsprechende „Landesteil“ (oder das "Bezirksjournal") eingeheftet. Dieser Bereich wird von den Landes- und Bezirksredakteurinnen und -redakteuren in Eigenregie erstellt.

Die aktuelle Ausgabe der DP - DEUTSCHE POLIZEI: "Online-Betrug - Griff nach der Identität""

Ominöse Kontobewegungen, merkwürdige E-Mails, seltsame Anrufe. Post vom Inkasso-Unternehmen. Was ist da los? Wahrscheinlich gibt jemand eine fremde Identität vor, treibt im „Namen“ des Opfers sein kriminelles Unwesen. Der fortschreitende digitale Prozess birgt neben zahlreichen Vorteilen erhebliche Risiken. Vorkehrungen werden immer wichtiger. Wie das gehen kann, erläutert ein fachkundiger Kollege der GdP Hamburg.

Kriminelle bemächtigen sich einer fremden Identität. Sie schließen zum Beispiel online Verträge ab, deren Kosten oder Gebühren sie nicht zahlen werden. Die Frage, wie geht denn das überhaupt, ist mehr als berechtigt – das sind die gängigsten Methoden: Täter spähen Daten Ihnen unbekannter Personen entweder selbst aus oder kaufen diese im sogenannten Darknet, also dem Hinterzimmer des Internets, oder verschaffen sich abhanden gekommene Bundespersonalausweise – worauf hier ein Schlaglicht geworfen wird.

Der von Vielen liebevoll „Perso“ genannte Bundespersonalausweis (BPA) wird oft in der Brieftasche transportiert, und die kann verloren gehen – oder gar gestohlen werden. Der Finder wird schlimmstenfalls der ganz und gar nicht ehrliche Täter sein. Selbstverständlich können auch Taschendiebe in Frage kommen, wobei die Identität im Scheckkartenformat ein durchaus willkommener Beifang sein kann. Dem Hamburger Landeskriminalamt (LKA) 116, ein Kommissariat im Innenstadtbereich im Stadtteil St. Georg, zufolge werden allein in dessen Zuständigkeitsbereich jede Woche rund 40 Geldbörsen gestohlen. Da der Diebstahl des Bundespersonalausweises nicht auswertbar erfasst wird, kann nur mit Schätzungen gearbeitet werden. Fakt ist (noch): Es wird nur ein Bruchteil der durch Taschendiebstahl verloren gegangenen Bundespersonalausweise für den Identitätsbetrug genutzt. Da schlummert also noch ein erhebliches Potenzial. Tendenz steigend.

Alle Themen der aktuellen Ausgabe:

NHALT In eigener Sache; INNENLEBEN Kampagne #100für100 - aufgeschoben ist nicht aufgehoben; Akzeptabler Abschluss unter schwierigen Bedingungen, Man braucht hohe Ziele in so einem Amt; TITEL/WARENBETRUG MIT GESTOHLENEN DATEN Wenn die Identität missbraucht wird; ... SIE HABEN POST ... Bundespräsident würdigt GdP-Positionen; HINGESCHAUT Die Bedrohung war nie weg; GELESEN Wirklich nur ein Computerspiel?; INNENLEBEN Höher- und Herabgruppierung; INNENLEBEN Fast alle 72 Stunden wird eine Frau vom Partner oder Ex-Partner getötet; HINGESCHAUT Einheitliche Standards fehlen; INNENLEBEN Politischer Austausch mit Grünen-Vizevorsitzender; HINGESCHAUT Forscher benötigen Auskünfte polizeilicher Einsatzkräfte; GELESEN So tickt Polizei wirklich; IM GESPRÄCH "Die Sendungen dienen ja ausschließlich der Unterhaltung"; HINTERFRAGTNotwendige Medienkompetenz; INNENLEBEN Bundesregierung in der Kritik; REZENSION Prävention ist Aufklärung - Prävention ist Schutz!; EURE MEINUNG; HILFREICH GdP-Plus - Einen starke Partnerschaft für Euch!; IMPRESSUM
This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen.