Zum Inhalt wechseln

2017 - Nachrichten des Bundesvorstandes der Gewerkschaft der Polizei:

Fachveranstaltung in GdP-Bundesgeschäftsstelle:

 alt=Foto: D. Schilff

Härtere Strafen für Angriffe auf Polizei auf politischer Zielgerade

 alt=Der Rechtsausschuss des Deutschen Bundestages unter Vorsitz von Renate Künast (Bündnis 90/Die Grünen), Sekunden vor Beginn der Sitzung zum Thema

Recherche der GdP zur Personalentwicklung bei Polizei in Bund und Ländern

 alt=Ernüchternde Bilanz: GdP-Bundesvorsitzender Oliver Malchow bei der Vorstellung der GdP-Recherche zur Personalentwicklung der Polizei in Bund und Ländern bis 2021, rechts neben ihm GdP-Pressesprecher Rüdiger Holecek. Foto: Zielasko

Mutmaßlicher Anschlag auf Fahrzeug der Hamburger Gewerkschaft der Polizei

 alt=Mutmaßlicher Anschlag auf den Bus der Hamburger GdP. Foto: GdP

GdP zur gemeinsamen Übung von Polizei und Bundeswehr

 alt=Foto (l.): Michael Arning - Foto (r.): © Gemen64 - www.pixelio.de - Collage: GdP

GdP-Bundesfrauenvorsitzende zu Internationalem Frauentag

 alt=Grafik: DGB

GdP zu Urteil des Berliner Landgerichts

 alt=Foto: © Martin Moritz - http://www.pixelio.de

GdP bei Europäischem Polizeikongress in Berlin am 21. und 22. Februar 2017

 alt=NRW-Innenminister Ralf Jäger (2.v.l.) im Gespräch mit GdP-Spitzenfunktionären am GdP-Stand auf dem 20. Europäischen Polizeikongress in Berlin. Foto: Zielasko

GdP zu am Freitag beginnender Münchner Sicherheitskonferenz

 alt=GdP-Betreuungseinsätze, wie beim OSZE-Außenministertreffen in Hamburg im Dezember 2016, sind seit vielen Jahren geübte und bei Kolleginnen und Kollegen beliebte Praxis. Foto: Holecek

3. Tarifrunde für den öffentlichen Dienst

 alt=Die stellvertretende GdP-Bundesvorsitzende Kerstin Philipp (Bild links, 2.v.r.), für Tarifpolitik zuständiges Mitglied im Geschäftsführenden GdP-Bundesvorstand, unterrichtete die GdP-Bundestarifkommission über das Angebot der Arbeitgeber. Fotos: Holecek

GdP zu neuem Straftatbestand bei Angriffen auf Vollstreckungsbeamte

 alt=Foto: Michael Arning

GdP zu Anti-Terror-Razzien in Hessen und Berlin

 alt=Foto: Screenshot phoenix.de

2. Runde der Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst in Potsdam bleibt ohne Arbeitgeber-Angebot: Warnstreiks angekündigt

 alt=Fototermin kurz vor dem Beginn der Spitzenrunde der Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes mit den Arbeitgebervertretern der Tarifgemeinschaft der Länder (TdL) am Dienstagmorgen. (v.l.) Der Geschäftsführer der Tarifgemeinschaft deutscher Länder, Knut Bredendiek, Berlins Finanzsenator Dr. Matthias Kollatz-Ahnen, Niedersachsens  Finanzminister und TdL-Verhandlungsführer Peter-Jürgen Schneider, Sachsens Finanzminister Prof. Dr. Georg Unland, Oliver Malchow, Bundesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Wolfgang Pieper, ver.di-Vorstandsmitglied für Tarif- und Beamtenpolitik, Verhandlungsführer der Gewerkschaftsseite, ver.di – Chef Frank Bsirske sowie Willi Russ, zweiter Vorsitzender der dbb-Tarifunion.Foto: Holecek