Zum Inhalt wechseln

Jahreshauptversammlung der KG Amberg-Sulzbach-Auerbach

24 Ehrungen und Spende an Flika am Klinikum St. Marien

Raigering/Amberg.

(jw) Nachdem die Jahreshauptversammlung 2020 pandemiebedingt ausgefallen war, konnte diese zumindest 2021 wieder abgehalten werden. In einer Schweigeminute zu Beginn der Versammlung gedachte man den Verstorbenen, insbesondere den beiden Kollegen, die durch einen schweren Unfall auf der BAB A6 in Ausübung ihres Dienstes unerwartet aus dem Leben gerissen wurden.

Nach dem Tätigkeitsbericht des Vorsitzenden über die abgelaufenen 2 Jahre verlas Kurt Kopf sowohl in Stellvertretung für Stefanie Lauber den Kassenbericht als auch den Kassenprüfbericht in Vertretung für Roland Kolbeck, mit dem eine ordnungsgemäße Kassenführung bescheinigt wurde.

Einen Generationenwechsel gab es bei der Seniorenvertretung. Der langjährige Seniorenvertreter Richard Wirth übergab das Zepter an seinen Nachfolger Kurt Kopf, der künftig die Belange unserer Ruheständler vertreten wird. Zum Abschied ließ Richard Wirth mit einigen Anekdoten die Höhepunkte seiner gewerkschaftlichen und dienstlichen Arbeit Revue passieren, was sehr zur Erheiterung der Anwesenden beitrug. Mit einem edlen Tropfen dankte der Vorstand Richard Wirth für seine langjährige Mitarbeit und sein herausragendes Engagement in der Seniorenbetreuung.

Im Anschluss konnten insgesamt 24 Mitgliedern für langjährige Gewerkschaftszugehörigkeit von 10 bis sage und schreibe 70 Jahre geehrt werden. Neben Urkunden und Ehrennadeln erhielten die Geehrten auch wieder Präsente nach Wunsch.

BG-Vorsitzender Christian Bleyer berichtete über das vom Innenministerium vorgestellte Stellenkonzept 2025, welches die GdP aufmerksam begleiten wird. Er gab einen kurzen Rückblick auf die zurückliegenden Personalratswahlen und er bestärkte die Forderungen der GdP für Verbesserungen in der 3. Qualifikationsebene (u.a. Einstieg in A10, Regelbeförderung nach A12). Abgerundet wurde der Abend durch das gemeinsame Abendessen.

Einige Kolleginnen und Kollegen verzichteten auf ein Präsent bezüglich ihrer Ehrung und äußerten den Wunsch, dass der Betrag für wohltätige Zwecke gespendet werden soll. Der angesammelte Betrag wurde durch die Kreisgruppe aufgefüllt und durch Vorsitzenden Jürgen Wenzlik und Schriftführerin Saskia Lang an Frau Margit Meier, 1. Vorsitzende von FLIKA (Förderverein Klinik für Kinder und Jugendliche am Klinikum St. Marien e.V.) und Kassier Oskar Schmidt übergeben. Der Betrag fließt in die ganzheitliche Betreuung und Versorgung von Kindern und Jugendlichen im Klinikum.

BG und KG Vorsitzende, zusammen mit einigen der Geehrten, sowie dem alten und neuen Seniorenvertreter.

v.l.n.r.: Kurt Kopf, Karl Kargl, Richard Wirth, Albert Schäfer, Jürgen Wenzlik, Alexander Meier, Franz Grötsch,
Ignaz Binner, Werner Seidl, Manfred Weiss, Christan Bleyer

Schriftführerin Saskia Lang und Vorsitzender Jürgen Wenzlik übergeben die Spende an
die 1. Vorsitzende Margit Meier und Kassier Oskar Schmidt von Flika (Förderverein am Klinikum St. Marien Amberg)

This link is for the Robots and should not be seen.