25. Offene Polizeiskimeisterschaften 2019 in Ofterschwang

Bei strahlend blauem Himmel und optimalen Pistenverhältnissen in einer traumhaften Winterlandschaft fanden am Wochenende vom 15.-17. Februar 2019 in Ofterschwang/Allgäu die 25. Internationalen Offenen Polizeiskimeisterschaften statt. Der Einladung des Veranstalters, der Service GmbH der Gewerkschaft der Polizei in Bayern, waren diesmal über einhundertfünfzig Teilnehmer aus sechs Nationen gefolgt.
Neben dem sportlichen Wettkampf der Polizeibeschäftigten aus Österreich, Liechtenstein, der Slowakischen Republik, der Tschechischen Republik, Polen und aus dem Gastgeberland Deutschland ist der Kommunikationsaustausch wichtiger Bestandteil der Veranstaltung. Die Sportveranstaltungen wurden auf der Worldcup-Trainingsstrecke am Ofterschwanger Horn und der Langlaufloipe in Tiefenberg unter der bewährten sportlichen Leitung von Wolfgang Häberle mit zahlreichen Helfern des Skiclubs Ofterschwang durchgeführt.
Der Veranstalter bedankt sich an dieser Stelle ganz herzlich bei der Gemeinde Ofterschwang unter der Führung von Herrn Bürgermeister Alois Ried und der Bergbahn Ofterschwang/Gunzesried für die Unterstützung. Ein besonderer Dank gilt allen Sponsoren aus der Geschäftswelt in Ofterschwang, Sonthofen und Oberstdorf sowie den umliegenden Gemeinden, ohne deren großzügige Hilfe eine solche Veranstaltung auf internationaler Ebene nicht möglich wäre.
Die Kombinationsgesamtwertung der Damen gewann Tina Walther, PD Chemnitz. Sieger der Kombinationsgesamtwertung bei den Herren wurde Lars Seifert, PD Chemnitz. Sieger in der Mannschaftswertung und damit Gewinner des Mannschaftspokals wurde das Team aus Sachsen. Nach der Siegerehrung wurde die gelungene Veranstaltung von allen Teilnehmern, Helfern, Sponsoren und Gästen im Ofterschwanger Haus mit Tanz und Musik der Band Alpenstarkstrom ordentlich gefeiert. be/AB
© 2019 GdP Service GmbH