Zum Inhalt wechseln

In der Ausgabe des Landesteils der Deutschen Polizei Januarr 2019 sind u.a. folgende Themen zu finden...

Sie können den Landesteil aus Sachsen-Anhalt auch als PDF-Datei lesen, wenn Sie auf das Vorschaubild klicken.

Inhaltsverzeichnis

Willkommen im Jahr 2019 - Das Grußwort des Landesvorsitzenden für das neue Jahr
Liebe Kolleginnen und Kollegen, und wieder hat neues Jahr begonnen und viele machen sich Gedanken darüber, was es bringen wird. Für einen großen Teil der KollegInnen der Polizei wird es ein Jahr mit großen Erwartungen werden.

Jährlich Trauerfeier - Wir bewahren und ehren ihr Andenken
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
im November 2018 fand die jährliche Gedenkfeier für die im aktiven Dienst verstorbenen Polizeibediensteten statt.
PSR Aktuell - Die bisherigen Polizei-Strukturreformen

Mit der Verabschiedung der neuen Polizeistruktur ab dem 1.1.2019 kommt immer wieder die Frage auf, welchen Strukturen wurden durch die Landespolizei in den vergangenen Jahren „gelebt“. Deshalb habe ich mal in den Archiven geschaut, welche Strukturen es bisher in Sachsen-Anhalt gab.

Senioren-Sicherheitsberater ziehen Bilanz - Traditionelles Weihnachtsessen mit guten Geschichten

Im gemütlichen Ambiente des „Café Seestraße“ in Magdeburg, gab es für die Senioren-Sicherheitsberater (unter Ihnen vier GdP-Mitglieder) viel zu erzählen, Erinnerungen auszutauschen und Grund stolz auf die Arbeitsergebnisse des zurückliegenden Jahres zu sein.

Seniorengruppe Sandersdorf-Brehna - Klaus Düring berichtet vom Treffen

Am 25. September 2018 fand unsere Versammlung wieder in der Sportlergaststätte in Sandersdorf statt.

Bezirksgruppe PD Nord - Ehrung langjähriger GdP-Mitglieder

Es ist zu einer Tradition geworden, einmal im Jahr unsere KollegInnen für ihre langjährige Mitgliedschaft in der GdP zu ehren.

Weihnachtsfeier der Senioren des LKA

Am 29.11.2018 trafen sich die SeniorInnen in Magdeburg, im „Kaffeehaus Köhler“ zu ihrer jährlichen Weihnachtsfeier.

Angebot des Fördervereins der GdP - Bodetal Therme Thale

Auch in diesem Jahr haben wir wieder ein exklusives Angebot in Thale für euch.

Seniorentermine

Tauschgesuch


Willkommen im Jahr 2019 - Das Grußwort des Landesvorsitzenden für das neue Jahr

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

und wieder hat neues Jahr begonnen und viele machen sich Gedanken darüber, was es bringen wird. Für einen großen Teil der KollegInnen der Polizei wird es ein Jahr mit großen Erwartungen werden.

Erwartungen:

  • Was bringt die neue Polizeistrukturreform (PSR) Positives und Negatives?
  • Werden die Versprechen nach mehr Polizeivollzugsbeamten und KollegInnen der Polizeiverwaltung auch tatsächlich erfüllt?
  • Werden uns weiterhin solche turbulenten Zeiten bevorstehen und uns weiterhin abfordern, an der Belastungsgrenze und darüber hinaus zu arbeiten?
  • Gibt es auch in den nächsten Jahren endlich die notwendigen und überfälligen Beförderungen, um deutlich zu machen, dass Arbeit auch entsprechend honoriert wird?

Ich glaube, den Erwartungskatalog könnte man so fortführen.

Über viele Jahre war die Polizei nur das Ressort, wo man Einsparungspotential gesehen hat. Vergessen geblieben ist, dass Demokratie einen starken und stabilen Staat, also eine gut funktionierende Polizei braucht.

Im Fokus der folgenden Zeit werden die Auswirkungen der PSR stehen.

Gelingt es unter all den zu erfüllenden Aufgaben, die KollegInnen mitzunehmen, Probleme sozial und gerecht abzufedern, Bedürfnisse zu beachten?

Gelingt es, die Anfang 2019 anstehenden Tarifverhandlungen auch dahingehend verlaufen zu lassen, dass deutlich wird, gute Arbeit muss auch gerecht entlohnt werden. Hier wird sich zeigen, ob alle Beteuerungen unserer Minister auch ernst gemeint sind. Sorgsam werden wir aufpassen, dass Versprechen aus dem Wahlkampf 2016 nicht gebrochen werden und ein hoffentlich guter Tarifabschluss zeit- und inhaltsgleich übernommen wird.

Liebe KollegInnen, lasst uns weiterhin zusammen für unsere Ziele kämpfen. Zeigen wir es:

„Gemeinschaftlich Kämpfen macht stark“

Ich wünsche Euch allen trotz all der vergangen und uns noch bevorstehen Aufgaben viel Kraft, Erfolg und vor allem Gesundheit.


Uwe Bachmann, Landesvorsitzender der GdP


Jährlich Trauerfeier - Wir bewahren und ehren ihr Andenken

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

im November 2018 fand die jährliche Gedenkfeier für die im aktiven Dienst verstorbenen Polizeibediensteten statt. Mit dieser würdigen Gedenkfeier wurden 12 Kolleginnen und Kollegen gedacht. Kirchenpräsident Joachim Liebig machte in einer eindrucksvollen Weise deutlich: "der Tod ist sinnlos und doch ist er Teil unseres Lebens".

Wir sollten heute zum Jahreswechsel die Zeit nehmen, unseren Kollegen und allen Angehörigen und Freunden zu gedenken, die in diesem Jahr von uns gegangen sind.

Nehmt diese Gedanken gerade an den Feiertagen zum Anlass, auch mal kurz Inne zu halten.


Uwe Bachmann, Landesvorsitzender der GdP


PSR Aktuell - Die bisherigen Polizei-Strukturreformen

Mit der Verabschiedung der neuen Polizeistruktur ab dem 1.1.2019 kommt immer wieder die Frage auf, welchen Strukturen wurden durch die Landespolizei in den vergangenen Jahren „gelebt“. Deshalb habe ich mal in den Archiven geschaut, welche Strukturen es bisher in Sachsen-Anhalt gab.

Ab dem 1.3.1991 wurde aus dem beiden Bezirksbehörden in Halle und Magdeburg die Landespolizei strukturell neu aufgestellt.


Polizei in der Struktur der Bezirksregierungen

Die Polizei gliederte sich ab sofort in folgende Behörden und Einrichtungen. Neben dem Landeskriminalamt waren in den Bezirksregierungen (BR) MD, HAL und DE, die Dezernate 23 für die Polizei in der Fläche zuständig. In Magdeburg (einschl. 5 PRev) und Halle (einschl. 6 PRev) leisteten diese Arbeit die Polizeidirektionen. Den BR sind 7 Polizeiinspektionen mit 37 PRev und 91 PSt, 3 BAB-Polizeistaffeln, eine WSP-Inspektion mit 3 WSP-PRev und 9 WSP-Stationen, sowie die Polizeihubschrauberstaffel nachgeordnet. Landeseinrichtungen sind die Landesbereitschaftspolizei, die Landespolizeischule, der Fachbereich der FH für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege sowie die Diensthundführerschule.

1995 wurde die Polizei aus den Bezirksregierungen herausgelöst und in der Fläche 6 Polizeidirektionen (PDen) gebildet. Gleichzeitig erfolgte die Auflösung der Polizeiinspektionen. Die Polizei LSA gliedert sich nun neben dem Landeskriminalamt, der Landesbereitschaftspolizei, dem Technischen Polizeiamt und der Fachhochschule Polizei in sechs PDen mit Sitz in Dessau, Halberstadt, Halle, Magdeburg, Merseburg und Stendal. Diesen sind 29 Polizeireviere unmittelbar nachgeordnet, zusätzlich drei Polizeireviere für die Betreuung der Bundesautobahnen. Bestandteil der Polizeireviere sind landesweit 19 Revierkommissariate und 68 Revierstationen, die nach polizeitaktischen Kriterien disloziert eingerichtet worden sind. Für behördenweite Aufgaben verfügt jede PD über einen Zentralen Kriminaldienst sowie einen Zentralen Einsatzdienst.


Neue Gebietsreform - neue Polizeistruktur

Im Juli 2007 wurde in Sachsen-Anhalt begonnen, eine grundlegende Strukturreform der Polizei des Landes zu etablieren. Dabei sollten mehrere Ziele erreicht werden. Einerseits sollte die Struktur der Polizei den neuen Strukturen des Landes, nach der Kreisgebietsreform 2007, angepasst werden, andererseits wollte man der sinkenden Einwohnerzahl Sorge begegnen. Die Anzahl der PDen wurde von sechs auf drei zu reduziert:
  • eine PD LSA Nord (Behördensitz in Magdeburg) mit den für die Landkreise Altmarkkreis Salzwedel, Börde, Harz, Stendal, Anhalt-Jerichow und Salzland sowie die Stadt Magdeburg zuständigen Polizeirevieren,
  • eine PD LSA Ost (Behördensitz in Dessau-Roßlau) mit den für die Landkreise Anhalt-Bitterfeld und Wittenberg sowie die Stadt Dessau-Roßlau zuständigen Polizeirevieren und eine
  • PD LSA Süd (Behördensitz in Halle/Saale) mit den für die Landkreise Mansfeld-Südharz, Saalekreis und Burgenland sowie die Stadt Halle/Saale zuständigen Polizeirevieren.

Dazu wurden 14 Polizeirevieren, jeweils deckungsgleich mit den Landkreisen und kreisfreien Städten, 30 Revierkommissariaten mit Rund-um-die-Uhr-Diensten und 72 Revierstationen gebildet. Sitz der Polizeireviere waren die Kreisstädte, mit Ausnahme der Landkreise Mansfeld-Südharz und Burgenlandkreis. Die Polizeireviere befinden sich aus polizeitaktischen Gründen in der Lutherstadt Eisleben (statt Sangerhausen) bzw. Weißenfels (statt Naumburg (Saale)).

Die anderen Behörden und Einrichtungen, also das Landeskriminalamt, die Landesbereitschaftspolizei (mit der Polizeihubschrauberstaffel, dem Polizeiärztlichen-/Gutachterdienst, dem Landespolizeiorchester und der Landesstelle für polizeiliche Medienarbeit), die Fachhochschule der Polizei und das Technisches Polizeiamt sind beibehalten worden.

Das dem einen oder anderen die Anzahl der Strukturen so wenig vorkommt, liegt wohl in der unendlichen Diskussion über die neue Struktur seit 2011. Tatsächlich gab es ab dem 1.1.2014 eine kleine Strukturveränderung. Unter Beibehaltung der grundsätzlichen Struktur der Behörden und Einrichtungen erfolgten die Einführung der Streifenbereiche für den Soforteinsatz und der Ersatz der Polizeistationen durch die Einführung der Regionalbereichsbeamten. Desweiteren wurden weitere Polizeikommissariate aufgelöst.

Unter dem Namen „Polizeistruktur 2020“ wird ab dem 1. Januar 2019 eine neue Polizeistruktur umgesetzt werden.


Uwe Petermann


Senioren-Sicherheitsberater ziehen Bilanz - Traditionelles Weihnachtsessen mit guten Geschichten

Im gemütlichen Ambiente des „Café Seestraße“ in Magdeburg, gab es für die Senioren-Sicherheitsberater (unter Ihnen vier GdP-Mitglieder) viel zu erzählen, Erinnerungen auszutauschen und Grund stolz auf die Arbeitsergebnisse des zurückliegenden Jahres zu sein. 4345 Besucher waren bei Vorträgen, Lesungen und Ausstellungen interessierte Gäste und erfuhren von der Kriminalprävention bis zur Verkehrsprävention wissenswerte Details, die sie in die Lage versetzen sich sicher auf der Straße zu bewegen und nicht Opfer von Betrügern oder Dieben zu werden. (siehe Info-Kästchen)

Bei den monatlichen Treffen kommt die Geselligkeit nicht zu kurz. Neben dem Austausch über die neusten Maschen der Gauner und Ganoven ist immer Zeit für persönliche Episoden, einen Schwatz über die Urlaubserlebnisse und das aktuelle Weltgeschehen. Hier mitzumachen gibt allen das Gefühl gebraucht zu werden und immer wieder die Gelegenheit, seinen eigenen Horizont, auch bei Gesprächen mit dem Publikum unserer Veranstaltungen, zu erweitern. Eine wirkungsvolle Methode agil zu bleiben und selbst etwas gegen Altersdemenz zu unternehmen. Übrigens haben wir unter unseren „Magdeburger“ Senioren-Sicherheitsberatern auch einen aus dem Bördekreis und zwei aus dem Jerichower Land. Wer Lust hat unsere Runde zu erweitern, soll sich einfach mal melden unter 0152 08764590 bei Eckhard Jahn oder per Mail bei mir – lothar.schirmer@web.de.


Lothar Schirmer & Eckhard Jahn
    Jahresstatistik 2018

    Vorträge: 76
    Veranstaltungsbesucher: 4.345
    Presseartikel: 131
    Ausstellungen: 15
    Radiobeiträge: 2
    Fernsehbeiträge: 9
    Internet: 78



Seniorengruppe Sandersdorf-Brehna - Klaus Düring berichtet vom Treffen

Am 25. September 2018 fand unsere Versammlung wieder in der Sportlergaststätte in Sandersdorf statt.

Wie üblich, fand danach wieder ein Bowlingwettkampf statt.

Doch bevor es zum sportlichen Teil des Abends überging, wurde eine Gesprächsrunde über die Arbeit der Seniorengruppe eröffnet. Themenschwerpunkte waren vor allem die Sicherheit der Senioren, die Gesundheit und natürlich der Sport. Hier die Ergebnisse unseres letzten Bowlingwettkampfes:

Frauen:

    1. Rosel Müller 271 Pin
    2. Ilse Seidel 267 Pin
    3. Erika Hagemeister 262 Pin
    4. Thea Albrecht 257 Pin
    5. Christa Bernd 225 Pin
Männer:
    1. Gerhard Müller 524 Pin
    2. Horst Albrecht 437 Pin
    3. Klaus Düring 0 423 Pin
    4. Joachim Hagemeister 322 Pin
Klaus Düring, Vorsitzender der Seniorengruppe


Bezirksgruppe PD Nord - Ehrung langjähriger GdP-Mitglieder

Es ist zu einer Tradition geworden, einmal im Jahr unsere KollegInnen für ihre langjährige Mitgliedschaft in der GdP zu ehren. Auf unserer Mitgliederversammlung der Senioren der BG Nord, bestehend aus der Kreisgruppe PD Haus, PRev MD, Wasserschutzpolizeirevier und Zentraler Kriminaldienst, am 20.11.2018, wurden Mitglieder mit einer Urkunde und dazugehörender Anstecknadel geehrt. Auf dieser Veranstaltung konnten wir unseren neuen Landesvorsitzenden der GdP, Uwe Bachmann, und den BG-Vorsitzenden BG Nord, Marco Kröger-Bassy, ganz herzlich begrüßen.

Für seine 40-jährige Mitgliedschaft in unserer Gewerkschaft wurde Detlef Held geehrt und Hartmut Riedel für seine 25-jährige Mitgliedschaft. Zu den Urkunden und Anstecknadeln erhielten beide vom neuen Landesvorsitzenden einen Blumenstrauß. Nach einem gemeinsamen Foto und persönlichen Glückwünschen ergriff Uwe Bachmann das Wort. Er stellte sich vor und begann mit seinem Werdegang bei der Polizei.

Neben der neuen Polizeistruktur spielten aktuelle gewerkschaftliche Schwerpunkte, die Gestaltung der Zusammenarbeit mit den aktiven Mitgliedern und den Senioren, aber auch der Stand der Zahlungen des Verpflegungsgeldes eine Rolle. Der Senior Heinz Firl bedankte sich ausdrücklich bei der GdP und deren Vertretern für ihre Bemühungen, jeden, für den es zutrifft, unterstützt zu haben, so dass die Auszahlung des Verpflegungsgeldes angelaufen ist. Der Kampf war zwar schwer, aber erfolgreich. An dieser Stelle möchte ich mich persönlich bei den Kolleginnen des Dez. 25 der PD Nord (Sonderversorgung) für die gute und sachliche Zusammenarbeit bedanken.

Auch der Bezirksgruppenvorsitzende ergriff das Wort. Die anstehenden Personalratswahlen, die geleisteten Mehrarbeitsstunden und die Planungen für die nächsten Monate bezüglich der Strukturveränderungen stellen alle vor große Herausforderungen.

Jeder Teilnehmer erhielt die Möglichkeit eigene Fragen und Sorgen vorzutragen. Das werden wir auch zukünftig so handhaben, denn es trägt zu einer gelungenen Veranstaltung bei. Weitere Ehrungen werden Vera Dallmann, Reinhardt Wittwer und Lothar Machner für die 50-jährige Mitgliedschaft sowie Uwe Schwenkenbecher für 40j-ährige Mitgliedschaft nach persönlichen Absprachen erhalten.


Heiner-Frank Schmidt, GdP-Seniorenbeauftragter BG Nord


.

Weihnachtsfeier der Senioren des LKA

Am 29.11.2018 trafen sich die SeniorInnen in Magdeburg, im „Kaffeehaus Köhler“ zu ihrer jährlichen Weihnachtsfeier.

Die neue Vorsitzende der BG des LKA, Isabell Glossmann, folgte unserer Einladung und nahm an dieser Weihnachtsfeier teil. Um 15.00 Uhr wurden von Carla Thieleke alle Anwesenden begrüßt und von Renate Meyer wurde nach der Begrüßung eine weihnachtliche Geschichte vorgelesen. Eine schöne Einstimmung auf die Weihnachtszeit und nun gab es auch noch kleine Aufmerksamkeiten für die anwesenden KollegInnen. Die Unterhaltung bei Kaffee und Kuchen dehnte sich aus, es waren so viele Neuigkeiten zu erzählen, dass man hier erst merkte, wie lang ein Jahr ist und wie viele Ereignisse es für den Einzelnen gab.

Die Vorsitzende wies noch auf die Mitgliederversammlung der Seniorengruppe hin, welche am 24.01.2019 in den Räumen des Landesbezirkes der GdP im Magdeburg, Halberstädter Str. 40 a stattfinden soll.Nach über zwei Stunden verabschiedeten wir uns mit den besten Wünschen für das bevorstehende Weihnachtsfest und wünschten allen einen guten Rutsch ins neue Jahr.


Renate Meyer


Angebot des Fördervereins der GdP - Bodetal Therme Thale

Auch in diesem Jahr haben wir wieder ein exklusives Angebot in Thale für euch.

Hier ist das Angebot im Detail:

  • Tageskarte für 2 Personen (inklusive Saunalandschaft)
  • 15 € Rabatt pro Person auf seine biometrische Massage
  • 5 € Rabatt pro Person auf die Gerichte „Thermenteller“
  • 2 € Rabatt auf den Störtebeker-Spritz-Biercocktail

Alle Leistungen für nur 26 € für beide Personen zusammen.

Die Einladung kann vom 01. Januar 2019 bis zum 30. September 2019 eingelöst werden und gilt als Tageskarte für die Thermenlandschaft und Saunawelt für bis zu 2 Personen.

Alle Leistungen zusammen haben einen Wert von 96 €, sie bezahlen allerdings nur 26 € für beide Personen zusammen.

Weitere Informationen zur Bodetal Therme Thale gibt es unter: www.therme-bodetal.de


Der Förderverein der Gewerkschaft der Polizei


Seniorentermine

Seniorengruppen der PD Ost

Bereich Sandersdorf

      am 15.01.19 und 29.01.19 ab 10.00 Uhr Bowling auf der Bundeskegelbahn in Sandersdorf.
    Bereich Wolfen
      am 05.02.19 um 18.00 Versammlung in der Gaststätte „Am Rodelberg" in Wolfen.
Seniorengruppen der PD Nord

    Bereich PD Haus/PRev MD/WSP/ZKB
      am 19.03.19 um 16.00 Uhr in der Vereinsgaststätte des SV Armania 53 in der Erich Weinert Straße 25 in 39104 Magdeburg (Straßenbahnlinie 2+8, bis Haltestelle "AMO/Steubenalle").
Seniorengruppen der PD Süd

    Seniorengruppe Saalekreis
      am 20.02.19 am 15.05.19 um 10.00 Uhr Kegeln mit PartnerInnen in der Ladenstraße in Schkopau, mit anschließendem Mittagessen.
    Seniorengruppe PD Haus/Revier
      am 09.01.19 um 14.30 Uhr in der Begegnungsstätte " Zur Fähre " der Volkssolidarität Halle Böllberger Weg 150 (zu erreichen mit der Straßenbahnlinie 1 und Buslinie 26, Haltestelle Böllberger Weg).
    Saalekreis und PD Haus/Revier
      am 10.01.19 von 11.00 bis 13.00 Uhr findet in der PD Süd, Merseburger Straße 6, Beratungsraum PD (erste Etage Gewerkschaft der Polizei), ein Vortrag zum Thema Steuerrecht Senioren statt.
Seniorengruppen der Fachhochschule

    am 20.03.2019 um 15.00 Uhr Seniorentreffen im „Rosencafe“ in Aschersleben.

Alle Seniorenvertreter werden geben, mir die Termine für 2019 mitzuteilen.

Die Landesredaktion


Tauschgesuch

POM aus Mecklenburg-Vorpommern sucht Tauschpartner/in bei der Landespolizei Sachsen-Anhalt. Kontakt über: detmargutte@web.de oder 0160/1754310.


This link is for the Robots and should not be seen.