Zum Inhalt wechseln

Landesjournal Niedersachsen Februar 2022 - Leitartikel - Was ist zeitgerecht? - Anforderungen für eine noch bessere Polizei in den nächsten Jahren

GdP Deutsche Polizei, Titelseite, Ausgabe Nr. 02, Februar 2022
GdP Deutsche Polizei, Titelseite, Ausgabe Nr. 02, Februar 2022

26.01.2022. Landesjournal Niedersachsen Februar 2022 - Leitartikel: Dietmar Schilff (GdP-Vorsitzender Niedersachsen) hat sich mit der Frage beschäftigt, was bei den Anforderungen für eine noch bessere Polizei in den nächsten Jahren als ist zeitgerecht gelten muss.

Dietmar Schilff, Stellv. GdP-Bundesvorsitzender und GdP-Vorsitzender Niedersachsen. Foto: GdP
Dietmar Schilff, Stellv. GdP-Bundesvorsitzender und GdP-Vorsitzender Niedersachsen. Foto: GdP
Die vergangenen Wochen waren in der Polizei geprägt von der Sorge um krankheitsbedingte Personalnotstände, Protestaktionen von teilweise gewaltbereiten Gruppierungen, die sich schnell radikalisieren und der allgemeinen Sorge um die Gesundheit. Aber auch, wenn uns die Corona-Pandemie seit fast zwei Jahren beschäftigt, wird sie irgendwann beendet sein. Situationen, in denen die Polizei besonders gefordert ist, wird es allerdings auch in Zukunft immer wieder geben. Eine funktionierende, gut aufgestellte und engagierte Polizei ist sowohl in Krisenzeiten als auch im Alltag die wichtigste Garantie für die innere Sicherheit sowie ein Anker für gesellschaftlichen Zusammenhalt. Aus diesem Grund sind langfristige und nachhaltige politische Entscheidungen, die die Polizei betreffen, für die gesamte Gesellschaft existentiell.

Auch wenn die Landtagswahlen in Niedersachsen am 9. Oktober 2022 in Anbetracht der aktuellen, sich ständig verändernden Tagespolitik noch weit entfernt erscheinen: Sie werfen ihre Schatten voraus und es ist notwendig, dass wir jetzt deutlich machen, wie und warum die Politik die Polizei und ihre Beschäftigten in Niedersachsen zwingend besser unterstützen muss. Die Themen, die wir dabei auf den Tisch bringen und die wir schon im Januar an die Parteien übermittelt haben, sind sicherlich nicht neu. Das Werben für Perspektiven für Tarif und Verwaltung, höhere Zulagen – insbesondere Polizeizulage und DUZ-, Sonderzahlungen auch für Ruheständler/-innen, Investitionen in Ausstattung, Ausrüstung, Liegenschaften, klare gesetzliche Regelungen für polizeiliche Arbeit und vieles mehr – sind gewissermaßen gewerkschaftliche Dauerbrenner. Aber gerade die jüngsten Entscheidungen haben erneut gezeigt, wie wichtig es ist, dass wir kontinuierlich am Ball bleiben und immer wieder unsere Positionen und die Bedarfe der Beschäftigten vorbringen. Das gefällt sicherlich nicht allen in der Politik, so manche/-r ist wohl auch genervt davon. Entscheidend ist aber, dass wir weiterhin zeigen, dass wir da sind und auch öffentlich bekannt machen, wo der Schuh drückt.

Zuletzt hat sich im Dezember gezeigt, dass unser Druck zum Erfolg führt. So geht die Übertragung der Ergebnisse der Tarifverhandlungen auf den Beamtenbereich, wie auch die steuerfreie Sonderzahlung von 1.300 Euro zum 1. März 2022, nahezu ausschließlich auf das beharrliche gewerkschaftliche Engagement zurück. Diesbezüglich bleibt auch unsere Forderung bestehen, den Versorgungsempfängern/-innen neben der prozentualen Erhöhung der Besoldungs- und Versorgungsbezüge in Höhe von 2,8 % zum 1. Dezember 2022 ebenso für den Zeitraum bis dahin einen Ausgleich für die hohe Inflation zu zahlen.

Auch an anderer Stelle hat sich unser Engagement ausgezahlt: Mit dem Haushalt für die Jahre 2022/2023 und offensichtlich auch darüber hinaus, haben die Fraktionen von SPD und CDU sichergestellt, dass der Wegfall von mehreren hundert Stellen nun doch verhindert wird und es zu weiteren Einstellungen kommt. Diesen Kurs gilt es fortzusetzen und die Personalstärke auch zukünftig in Vollzug, Verwaltung und Tarif auszubauen. Zur Personalpolitik muss auch gehören, dass das Freisetzungsprogramm langfristig weitergeführt wird, sodass administrative Aufgaben von fachkundigen Angestellten und Verwaltungsbeamten/-innen bearbeitet werden. Wichtig für alle Beschäftigten sind vor allem gerechte Entgelte bzw. eine angemessene Besoldung und Sicherheit für die Zukunft. Nur so ist es zu verhindern, dass sich immer mehr Personal anderen Arbeitgebern zuwendet. Auch setzt sich die GdP dafür ein, dass prekäre Arbeitsverhältnisse in Dritt-Firmen, insbesondere im Reinigungsbereich, beendet werden, indem diese Beschäftigten wieder fest bei der Polizei angestellt werden.

Damit in der kommenden Legislaturperiode dafür gesorgt wird, dass das Arbeiten bei der Polizei an Attraktivität zunimmt und qualifizierter und motivierter Nachwuchs gewonnen wird, haben wir diese Themen schon in Gesprächen mit Vertreterinnen und Vertretern aller demokratischer Parteien thematisiert, damit sie Eingang in ihre Wahlprogramme finden, bei der Wahl auf der Agenda stehen und anschließend natürlich auch umgesetzt werden. Und auch die Öffentlichkeit werden wir weiter über die Notwendigkeit von sächlichen und personellen Verbesserungen bei der Polizei informieren.

So tragen wir weiter mit dazu bei, dass die innere Sicherheit auf hohem Niveau fortbestehen wird, wir als Gesellschaft auch für kommende Krisen bestens gerüstet sind und die Menschen, die dafür verantwortlich sind, die Wertschätzung erfahren, die sie verdienen.

Das ist zeitgerecht!

Dietmar Schilff, GdP-Landesvorsitzender

Ausgabe als pdf Datei

Zur bundesweit einheitlichen Ausgabe DP Februar 2022 >>
Leserbrief zu einem Artikel des LandesJournals Niedersachsen:
redaktion@gdpniedersachsen.de

Leserbrief zu einem Artikel des bundesweit einheitlichen Teils:
leserbrief-dp@gdp-online.de
.

Die Leitartikel aller Ausgaben von DEUTSCHE POLIZEI LandesJournal Niedersachsen des gewählten Jahres:

 alt=GdP Deutsche Polizei, Titelseite, Ausgabe Nr. 11, November 2022

Landesjournal Niedersachsen November 2022 - Leitartikel - Willkommen bei der Polizei, willkommen in der GdP!

31.10.2022. Der Landesjugendvorsitzende Lars Barlsen heißt die neuen Polizeikommissar-Anwärterinnen und -Anwärter willkommen und erklärt Motive für den Polizeiberuf und die solidarischen Leistungen der GdP, die den Zusammenhalt fördern.

mehr
 alt=GdP Deutsche Polizei, Titelseite, Ausgabe Nr. 10, Oktober 2022

Landesjournal Niedersachsen Oktober 2022 - Leitartikel - - Leitartikel - Versorgungsempfänger – die vergessene Generation?

30.09.2022. „In unserem System hat nur Wert, wer Leistung bringen, sich vermehren und aktiv sein kann. Menschen, die als alt angesehen werden, werden oft vergessen in Debatten über Gerechtigkeit und Teilhabe.“ - Sibylle Berg im „Spiegel“.

mehr
 alt=GdP Deutsche Polizei, Titelseite, Ausgabe Nr. 09, September 2022

Landesjournal Niedersachsen September 2022 - Leitartikel - Verfassungsgemäß gestaltete Alimentation - Ein tauglicher Versuch?

31.08.2022. Seit Jahren gibt es Bedenken, ob die Alimentation auch in Niedersachsen verfassungswidrig ist. Gespräche dazu wurden seitens der Politik immer abgewehrt. Im letzten Plenum vor den Landtagswahlen im September soll nun ein Gesetzentwurf verabschiedet werden. Ist dieser aber auch geeignet, die Alimentation der niedersächsischen Beamtinnen und Beamten auf rechtssichere Beine zu stellen?

mehr
 alt=GdP Deutsche Polizei, Titelseite, Ausgabe Nr. 08, August 2022

Landesjournal Niedersachsen August 2022 - Leitartikel (Seite 2) - EINSATZBETREUUNG - Versorgung mit guten Aussichten

30.07.2022. Landesjournal Niedersachsen August 2022 - Leitartikel (Seite 2) - EINSATZBETREUUNG - Versorgung mit guten Aussichten. Vom 26. bis zum 28. Juni haben im Schloss Elmau in Bayern die Vertreterinnen und Vertreter des G7-Gipfels getagt. Bereits seit dem 24. Juni waren Vertreter/-innen der JUNGEN GRUPPE (GdP) im Rahmen der Einsatzversorgung unterwegs.

mehr
 alt=GdP Deutsche Polizei, Titelseite, Ausgabe Nr. 07, Juli 2022

Landesjournal Niedersachsen Juli 2022 - Artikel Seite 2 - Wir sind die GdP Niedersachsen - Deine GdP

27.06.2022. Landesjournal Niedersachsen Juli 2022. Artikel Seite 2: Wir sind die GdP Niedersachsen - Deine GdP - Seit dem 17. Mai 2022 hat die GdP Niedersachsen einen neuen Geschäftsführenden Vorstand (GsV). Doch der GsV ist nur ein Ausschnitt unserer Organisation mit über 15.000 Mitgliedern. Ein Überblick.

mehr
 alt=GdP Deutsche Polizei, Titelseite, Ausgabe Nr. 06, Juni 2022

Landesjournal Niedersachsen Juni 2022 - Leitartikel - Kommentar: Alles neu? Was die Wahl des neuen Vorstands für die GdP bedeutet

25.05.2022. Landesjournal Niedersachsen Juni 2022 - Leitartikel - Alles neu? Was die Wahl des neuen Vorstands für die GdP bedeutet. Die Hälfte des Geschäftsführenden Vorstandes hat sich nach langjährigem Engagement verabschiedet und damit Raum für eine neue Generation geschaffen. Der Delegiertentag hat diese Verantwortung in neue Hände gelegt. Von Jana Herzog.

mehr
 alt=GdP Deutsche Polizei, Titelseite, Ausgabe Nr. 05, Mai 2022

Landesjournal Niedersachsen Mai 2022 - Leitartikel - Alles hat seine Zeit!

30.04.2022. Am 27. Januar 2011 bin ich erstmals zum Landesvorsitzenden der GdP Niedersachsen gewählt worden, anschließend noch zweimal. Eine große Ehre sowie eine große Verantwortung bei den Vorgängern Helmut Schirrmacher, Udo Ahlers, Helmut Bläsche und Bernhard Witthaut. Auf unserem Landesdelegiertentag in diesem Monat kandidiere ich nicht mehr, ebenso wie Elke Gündner-Ede, Martin Hellweg und Jörg Mildahn.

mehr
 alt=GdP Deutsche Polizei, Titelseite, Ausgabe Nr. 04, April 2022

Landesjournal Niedersachsen April 2022 - Leitartikel - Interkulturelle Kompetenz – Für einen Austausch auf Augenhöhe

18.03.2022. Landesjournal Niedersachsen April 2022 - Leitartikel - Interkulturelle Kompetenz – Für einen Austausch auf Augenhöhe. Die deutsche Polizei ist eine Bürgerpolizei. Dieser Satz klingt simpel und wird oft gesagt, er beinhaltet aber eine ganz elementare Grundeinstellung, die nicht selbstverständlich ist. Die Aufgabe einer Bürgerpolizei ist es nicht allein, den Staat zu schützen, sondern für die Menschen da zu sein, ihre Sicherheit zu garantieren und so für Vertrauen in den Rechtsstaat zu sorgen.

mehr
 alt=GdP Deutsche Polizei, Titelseite, Ausgabe Nr. 03, März 2022

Landesjournal Niedersachsen März 2022 - Leitartikel -Politischer Austausch mit Blick auf die Landtagswahl

25.02.2022. Landesjournal Niedersachsen März 2022 - Leitartikel -Politischer Austausch mit Blick auf die Landtagswahl. Nach der niedersächsischen Kommunalwahl und der Bundestagswahl im letzten Jahr stehen 2022 vier Landtagswahlen an. Das Saarland wählt im März, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen wählen im Mai und am 9. Oktober wählen die Bürger/-innen in Niedersachsen einen neuen Landtag.

mehr
 alt=GdP Deutsche Polizei, Titelseite, Ausgabe Nr. 02, Februar 2022

Landesjournal Niedersachsen Februar 2022 - Leitartikel - Was ist zeitgerecht? - Anforderungen für eine noch bessere Polizei in den nächsten Jahren

26.01.2022. Landesjournal Niedersachsen Februar 2022 - Leitartikel: Dietmar Schilff (GdP-Vorsitzender Niedersachsen) hat sich mit der Frage beschäftigt, was bei den Anforderungen für eine noch bessere Polizei in den nächsten Jahren als ist zeitgerecht gelten muss.

mehr
 alt=GdP Deutsche Polizei, Titelseite, Ausgabe Nr. 01, Januar 2022

Landesjournal Niedersachsen Januar 2022 - Leitartikel - Ein neues Jahr

27.12.2021. Landesjournal Niedersachsen Januar 2022 - Leitartikel: Dietmar Schilff (GdP-Vorsitzender Niedersachsen) zieht zum neuen Jahr eine Zwischenbilanz zu positiven und negativen Entwicklungen 2021 und gibt einen Ausblick auf die Herausforderungen in 2022. Hauptthemen sind Corona-Pandemie, Tarifabschluss, Doppelhaushalt, GdP-Forderungen und Landtagswahl 2022.

mehr
This link is for the Robots and should not be seen.