Zum Inhalt wechseln

Der Geschäftsführende Bundesvorstand (GBV)

(v.l.) Elke Gündner-Ede, Clemens Murr, René Klemmer, Jörg Radek, Oliver Malchow, Hagen Husgen, Dietmar Schilff, Katrin Kuhl und Michael Mertens. Foto: GdP/Hagen Immel
(v.l.) Elke Gündner-Ede, Clemens Murr, René Klemmer, Jörg Radek, Oliver Malchow, Hagen Husgen, Dietmar Schilff, Katrin Kuhl und Michael Mertens. Foto: GdP/Hagen Immel

Unmittelbare Gewerkschaftsarbeit auf Bundesebene

Die unmittelbare gewerkschaftliche Arbeit auf der Bundesebene leistet der Geschäftsführende Bundesvorstand (GBV) der GdP: Dieses neunköpfige Gremium wird alle vier Jahre von den Delegierten der Landesbezirke und Bezirke auf dem GdP-Bundeskongress gewählt.

Bei seiner Arbeit wird der GBV durch die hauptamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der GdP-Bundesgeschäftsstellen in Berlin und Hilden unterstützt, der sozusagen organisatorischen "Zentrale" unserer Gewerkschaft.

Weitere Informationen zu den Mitgliedern des Geschäftsführenden Bundesvorstands der Gewerkschaft der Polizei nach dem Klick auf die Links:


Oliver Malchow, Bundesvorsitzender

Jörg Radek, stellv. Bundesvorsitzender

Dietmar Schilff, stellv. Bundesvorsitzender

Michael Mertens, stellv. Bundesvorsitzender

René Klemmer, stellv. Bundesvorsitzender (Tarif)

Clemens Murr, Bundeskassierer

Hagen Husgen, Bundesschriftführer

Katrin Kuhl, Weiteres Mitglied - stellvertretend für den Bereich Finanzen

Elke Gündner-Ede, weiteres Mitglied
This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen.