Zum Inhalt wechseln

DEUTSCHE POLIZEI - Landesjournal der GdP Mecklenburg Vorpommern - Ausgaben 2021

Die DEUTSCHE POLIZEI ist die Mitgliederzeitschrift der Gewerkschaft der Polizei (GdP). Sie informiert über aktuelle Positionen und Forderungen der GdP und berichtet aus dem Innenleben der Gewerkschaft.
Teil der monatlich erscheinenden DEUTSCHEN POLIZEI ist das Landesjournal Mecklenburg-Vorpommern.

Ausgabe Mecklenburg-Vorpommern - August 2021

Auszug aus dem Kommentar des Landesvorsitzenden: Innere SICHERHEIT ist KERNAUFGABE des Landes! Die Gewährleistung der inneren Sicherheit entzieht sich rein ökonomischer Betrachtung. Sie wird letztlich immer unwirtschaftlich bleiben. Innere Sicherheit ist etwas ganz anderes: Sie ist wesentlich!!! Leider ist aber schon jetzt in den Wahlprogrammen der einzelnen Parteien erkennbar, dass es dazu die unterschiedlichsten Vorstellungen gibt. Auch mit Blick auf die Finanzsituation des Landes, nach Corona-Pandemie und Werftenkrise, bleibt abzuwarten, ob die praktische Ausgestaltung der Innere Sicherheit sich an fachlichen Gründen orientiert oder einzig und allein dem Spardiktat der grundgesetzlichen Schuldenbremse folgen wird.

mehr

Ausgabe Mecklenburg-Vorpommern - Juli 2021

Auszug aus dem Kommentar des Landesvorsitzenden: "Gemeinsamer Polizeikongress der Konrad-Adenauer-Stiftung e. V. und der Gewerkschaft der Polizei in Stralsund" ... Gerade durch die Mobilisierung der internationalen Protestbewegung „Black Lives Matter“ wurden und werden auch in Mecklenburg-Vorpommern die Themen Rassismus, „Polizeigewalt“ und staatliches Handeln stark debattiert. Leider bleibt es nicht nur bei Debatten, sondern immer wieder erleben Kolleginnen und Kollegen bei ihren bundesweiten Einsätzen Rufe wie „Feuer und Flamme für diesen Staat“ oder „Deutsche Polizisten – Mörder und Faschisten“. Es werden Dienstfahrzeuge oder Privatautos angezündet und Steine, Flaschen sowie Molotow-Cocktails auf Einsatzkräfte geworfen. Und selbst Gewerkschaftshäuser oder Gewerkschaftsfahrzeuge werden angegriffen oder zerstört.

mehr

Ausgabe Mecklenburg-Vorpommern - Juni 2021

Auszug aus dem Kommentar des Landesvorsitzenden: "Innere Sicherheit im Superwahljahr 2021 – Wertschätzung hat auch seinen Wert" ... Immer wieder begegnet uns das Schlagwort „Wertschätzung“; meist sogar im Doppelpack mit dem Wort „Anerkennung“. Was Anerkennung und Wertschätzung eigentlich meint, scheinen gerade Politiker in Superwahljahren wie dem, in dem wir uns aktuell befinden, immer wieder neu für sich zu entdecken und zu definieren. Aber leider scheinen eben dieselben Politiker unmittelbar nach der Wahl sich oftmals nicht mehr so richtig an die Bedeutung dieser für jede Polizistin und jeden Polizisten so wichtigen Worte erinnern zu können. ...

mehr

Ausgabe Mecklenburg-Vorpommern - Mai 2021

Auszug aus dem Kommentar des Landesvorsitzenden: "Ende gut, alles gut?" Wir befinden uns in einem Superwahljahr, welches im September seinen Höhepunkt finden wird. Keiner von uns weiß, wie die Bundes- und Landtagswahl ausgehen wird. Welche Partei wird Stimmen gewinnen? Welche Partei wird Stimmen verlieren? Wie wird die zukünftige Regierung aussehen? Was wird aus den Wahlprogrammen in das Regierungsprogramm übernommen werden? Und was davon wird welche Auswirkungen auf die Polizei und ihre Beschäftigten haben? Und so halten sich bei so manchen von uns die Hoffnung auf Verbesserung und die Befürchtung einer Verschlechterung mehr oder minder die Waage. ...

mehr

Ausgabe Mecklenburg-Vorpommern - April 2021

Auszug aus dem Kommentar des Landesvorsitzenden: "Mut zur Veränderung – kein Misstrauen den Beschäftigten gegenüber" - Getreu dem Motto: „Wer kann, arbeite zu Hause“, appelliert die Bundesregierung in diesen Tagen an die Unternehmen, dort wo es möglich ist, Homeoffice anzubieten. Das klingt nicht nur gut. Es ist auch zeitgemäß und hundertprozentig innovativ. Für mich als Gewerkschafter ist klar, dieser Aufruf richtet sich nicht nur an die Wirtschaft. Es ist auch ein Appell an die Landesregierung als Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes – und damit auch der Polizei – in diesem Bereich aktiver zu werden! ...

mehr

Ausgabe Mecklenburg-Vorpommern - März 2021

Auszug aus dem Kommentar des Landesvorsitzenden: "Sicherheit ist systemrelevant – innere Sicherheit muss endlich wieder ein Schwerpunkt werden" - ... Derzeit beherrscht Corona fast unser gesamtes tägliches Leben. Andere Themen scheinen immer mehr in den Hintergrund zu treten. So höre ich zumindest in der letzten Zeit sehr wenig von den Parteien zur Ausgestaltung der inneren Sicherheit. Eine Wahrnehmung, die mich in einem Jahr, in dem Bundes- und Landtagswahlen stattfinden werden und die Haushaltskassen in Bund und Ländern durch Corona leer sind, sehr besorgt. ...

mehr

Ausgabe Mecklenburg-Vorpommern - Februar 2021

Auszug aus dem Kommentar des Landesvorsitzenden: "Nicht alles, was rechtlich möglich ist, ist auch automatisch gut – warum wir kein neues Disziplinarrecht brauchen" - Mindestens seit Inkrafttreten des Grundgesetzes bis zur Disziplinarrechtsreform in Baden-Württemberg im Jahre 2008 – also für einen Zeitraum von fast 60 Jahren – war die Entfernung eines Beamten aus dem Dienst sowohl auf Bundes- als auch auf Landesebene allein durch Richterspruch möglich. Und während in Baden-Württemberg ein Beamter durch einen Verwaltungsakt entlassen werden kann, kann ein Beamter aus Mecklenburg-Vorpommern grundsätzlich nur durch Erhebung einer Disziplinarklage aus dem Dienst entfernt werden. ...

mehr

Ausgabe Mecklenburg-Vorpommern - Januar 2021

Auszug aus dem Kommentar des Landesvorsitzenden: "Gedanken zum neuen Jahr 2021" - Das neue Jahr hat begonnen und ich wage zu prophezeien, dass auch in diesem Jahr Corona uns viel beschäftigen wird. Für uns als GdP wird es damit sicherlich nicht einfacher, wirkungsvolle Gewerkschaftsarbeit zu leisten.

mehr
This link is for the Robots and should not be seen.