zur Portalseite zur Startseite
1.-Mai-Redner in Schöppenstedt: GdP-Landesvorsitzender Dietmar Schilff (Foto: Claudia Schilff)
zoom

01. Mai 2012

1. Mai in Niedersachsen
- 50.000 Menschen folgten dem DGB-Aufruf

„Zu hoffen ist, dass auch unsere niedersächsischen Einsatzkräfte in Berlin und anderen Orten gesund wiederkommen“, so Landesvorsitzender Dietmar Schilff.
Dietmar Schilff folgte der Einladung von DGB und SPD zur traditionell gemeinsamen Maiveranstaltung und sprach im sehr gut besuchten Saal im Gasthaus „Zum Zoll“ in Schöppenstedt am Elm.


GdP-Landesvorsitzender Dietmar Schilff, Hauptredner bei einer von 13 DGB Veranstaltungen in der Region Braunschweig, während seiner Rede im Gasthaus "Zum Zoll" in Schöppenstedt
Foto: GdP BG Braunschweig

1.-Mai-Redner in Schöppenstedt: GdP-Landesvorsitzender Dietmar Schilff (Fotos: Claudia Schilff)
1.-Mai-Redner in Schöppenstedt: GdP-Landesvorsitzender Dietmar Schilff (Fotos: Claudia Schilff)

Neben dem SPD-Landtagsabgeordneten Markus Bosse waren auch einige Polizisten und GdP'ler gekommen, u. a. Elke Gündner-Ede (Mitglied im geschäftsführenden GdP-Bundesvorstand und stellvertretende Landesvorsitzende in Niedersachsen) sowie Jörg Kremer (Vorsitzender des GdP-Bezirks PD Braunschweig).

Dietmar Schilff setzte sich in seiner einstündigen Rede mit den derzeitigen „Tatorten“ in den Bereichen Wirtschafts-, Arbeitsmarkt-, Sozial-, Energie-, Bildungs- und Innenpolitik auseinander und stellte die Forderungen des DGB für eine sozialere Politik auf Bundes- und Landesebene dar.

Er machte deutlich, dass nur starke Gewerkschaften sowie Betriebs- und Personalräte einen Gegenpart gegen die Politik und die unsozialen Arbeitgeber, die es leider immer noch gibt, stellen können. „Nichts kommt von alleine, alles muss erkämpft werden. Und das geht nun mal nur zusammen. Dies müssen endlich auch diejenigen erkennen, die die Errungenschaften von Tarif- oder Gehaltsverhandlungen gerne einstreichen, sich aber der Solidarität verweigern“, so Dietmar Schilff.

1.-Mai-Redner in Schöppenstedt: GdP-Landesvorsitzender Dietmar Schilff (Fotos: Claudia Schilff)
1.-Mai-Redner in Schöppenstedt: GdP-Landesvorsitzender Dietmar Schilff (Fotos: Claudia Schilff)


Drei Braunschweiger GdP'ler: V.l.: Jörg Kremer, Vorsitzender der GdP-Bezirksgruppe Braunschweig, Elke Gündner-Ede, Mitglied im geschäftsführenden GdP-Bundesvorstand und Dietmar Schilff, Landesvorsitzender der GdP in Niedersachsen vor dem Gasthaus "Zum Zoll" in Schöppenstedt
Foto: GdP BG Braunschweig


Am Ende seiner Ausführungen ging er noch einmal auf die ungeheuerlichen Vorgänge rund um die Zwickauer Zelle ein und rief alle Beteiligten zur verstärkten Zivilcourage in allen Bereichen, aber insbesondere gegen extremistische Grundhaltungen auf.

„Zivilcourage bedeutet, seine Überzeugungen ohne Rücksicht auf mögliche Nachteile gegenüber Obrigkeiten, Vorgesetzten oder in der Öffentlichkeit zu vertreten. Nur wer sich selbst bewegt, bewegt auch etwas, wer sich nicht bewegt, wird lediglich bewegt“, so Dietmar Schilff.

Neben dem niedersächsischen Landesvorsitzenden sprachen für die GdP in Lüneburg auch der Bundesvorsitzende Bernhard Witthaut sowie in Osterode/Harz der stellvertretende Bundesvorsitzende Jörg Radek.

Red.


Weitere Informationen:

  • Zur Aufrufseite mit den Mai-Programmen der DGB-Gewerkschaften >>>
  • Laut DGB waren am 1. Mai 2012 bundesweit 419.000 Teilnehmende zu den Kundgebungen, Veranstaltungen und Demonstrationen gekommen.
    Weiterlesen hier >>> und hier >>>
  • DGB.de vom 01.05.2012: Fotostrecke GdP-Bundesvorsitzender Bernhard Witthaut als Hauptredner in Lüneburg >>>
  • Meldung vom 01.05.2012 bei Tagesschau.de >>>
  • Meldung vom 01.05.2012 bei ZDF heute.de >>>
  • Meldung vom 01.05.2012 bei NDR Niedersachsen >>>
  • Meldung vom 01.05.2012 bei NDR Info Hamburg >>>
  • Meldung vom 01.05.2012 bei HAZ zu Berlin >>> zu bundesweiten Kundgebungen >>> zur Kundgebung in Neumünster gegen Rechts >>> und mit Fotostrecke zur Maiveranstaltung in Hannover >>>
  • Meldung vom 01.05.2012 bei SPIEGEL Online zu Maikundgebungen >>> Polizeieinsatz in Berlin >>>
  • Meldung vom 01.05.2012 bei ZEIT Online inkl. Video >>>
  • Artikel vom 01.05.2012 bei ZEIT Online "Arbeitnehmervertretung - Respekt, Kollegen - Die Gewerkschaften treten wieder selbstbewusst auf – das ist gut für den Wirtschaftsstandort Deutschland." Von: Kolja Rudzio >>>
  • Meldung vom 01.05.2012 bei NWZ Online aus Oldenburg >>>
  • Meldung vom 01.05.2012 bei Landeszeitung.de Lüneburg: Kundgebung mit Bernhard Witthaut >>>
  • Meldung vom 01.05.2012 bei Braunschweiger Zeitung hier >>> hier >>> hier >>>
  • Meldung vom 01.05.2012 bei Neue Osnabrücker Zeitung >>>
  • Meldung und Video vom 01.05.2012 bei FAZ >>>

  • Zur Geschichte des 1. Mai beim DGB >>> Maiplakate seit 1950 >>>
  • GdP Bundesvorstand Pressemeldung vom 02.05.2012 zu den Polizeieinsätzen anlässlich von Mai-Randalen in Berlin: "Witthaut: Massive Gewaltausbrüche durch imponierenden Polizeieinsatz unterbunden" >>>


Fotogalerie Maikundgebung mit dem GdP-Bundesvorsitzenden Bernhard Witthaut Lüneburg (Alle Fotos: Klaus Möwius):



Bild 100 4016 - Der Demonstrationszug in Bewegung durch die Innenstadt von Lüneburg


Bild 100 4017 - Eingerahmt von Gewerkschaftskollegen und dem Oberbürgermeister von Lüneburg, Ulrich Mädge (ganz rechts außen) marschiert Bernhard Witthaut durch das historische Lüneburg


Bild 100 4018 - Bernhard Witthaut im Gespräch mit dem DGB-Regionsvorstandsvorsitzenden Lennard Aldag


Bild 100 4019 - Der Demo-Zug kurz vor Erreichen des Veranstaltungsortes


Bild 100 4020 - Bernhard Witthaut wird vom Bezirksgruppenvorsitzenden Martin Hellweg herzlich begrüßt


Bild 100 4022 - Bernhard Witthaut im Kreise der Lüneburger GdP-Kollegen


Bild 100 4023 - Bernhard Witthaut im Kreise der Lüneburger GdP-Kollegen


Bild 100 4024 - Der Demo-Zug erreicht langsam sein Ziel


Bild 100 4025 - Bernhard Witthaut im Gespräch mit anderen Gewerkschaftsmitgliedern


Bild 100 4026 - Bernhard Witthaut im Gespräch mit anderen Gewerkschaftsmitgliedern


Bild 100 4027 - Immer mehr Teilnehmer bevölkern den Veranstaltungsort


Bild 100 4028 - Der DGB-Vorsitzende von Lüneburg, Lennard Aldag, eröffnet die Veranstaltung


Bild 100 4029 - Aufmerksam hört Bernhard Witthaut (vorne links) der Eröffnungsrede zu


Bild 100 4033 - Bernhard Witthaut mit Klaus Möwius, der für ihn Ansprechpartner vor Ort war


Bild 100 4035 - Bernhard Witthaut beginnt mit seiner Rede die Massen zu begeistern


Bild 100 4036 - So sieht ein engagierter Gewerkschafter aus


Bild 100 4038 - Aufmerksam hören die Gewerkschaftskollegen der Rede von Bernhard Witthaut zu


Bild 100 4042 - Aufmerksam hören die Gewerkschaftskollegen der Rede von Bernhard Witthaut zu


Bild 100 4043 - Bernhard Witthaut in Aktion


Bild 100 4046 - Selbst die jüngsten Teilnehmer lauschen gespannt der Rede von Bernhard Witthaut


Bild 100 4048 - .... es ist noch so viel zu sagen



Bild 100 4049 - Bernhard Witthaut hat die ganze Bühne für sich


Bild 100 4050 - Nach dem Auftritt von Bernhard Witthaut bedankt sich Lennard Aldag bei ihm


Bild 100 4054 - Im Kreise seiner GdP-Kollegen wird Bernhard Witthaut für seine Rede gelobt


Bild 100 4056 - Im Kreise seiner GdP-Kollegen fühlt sich Bernhard Witthaut sichtlich wohl



Fotogalerie Maikundgebung mit dem stellv. GdP-Landesvorsitzenden Klaus Dierker in Osnabrück (Fotos: DGB):


Hauptredner in Osnabrück: stellv. GdP-Landesvorsitzender Klaus Dierker



Hauptredner in Osnabrück: stellv. GdP-Landesvorsitzender Klaus Dierker




© 2007 - 2014 Gewerkschaft der Polizei Niedersachsen