Zum Inhalt wechseln

Schadensersatz-/Schmerzensgeldforderungen

GdP Arbeit ganz nah am Mitglied - Neuer Rechtsschutz wirkt!

Erfurt.

Am gestrigen Tag konnte die GdP Thüringen zwei Mitgliedern eine kleine Überraschung zukommen lassen. Die Rechtsstelle konnte zweimal 300 Euro direkt überweisen.

Am gestrigen Tag konnte die GdP Thüringen zwei Mitgliedern eine kleine Überraschung zukommen lassen. Die Rechtsstelle konnte zweimal 300 Euro direkt überweisen. Das freut sicher unsere Mitglieder, aber auch uns. Zeigt doch die Arbeit der neu besetzten und neu ausgerichteten Rechtsstelle der GdP Thüringen einen ersten messbaren Erfolg in einem neuen Rechtsschutzbereich. Natürlich werden wir uns darauf nicht ausruhen. Nicht jeder Täter ist so einsichtig wie der im oben genannten Fall. Durch die Rechtsstelle werden aktuell mehrere Mahnverfahren aus verschiedensten Sachverhalten aus Polizei- und Justizvollzug betrieben. Die GdP Thüringen wird diese Mahnverfahren nötigenfalls bis zur Erreichung eines vollstreckbaren Titels für unsere Mitglieder betreiben. Mit dem Thüringer Innen- und Justizministerium wird die GdP über eine Erfüllungsübernahme vollstreckbarer Titel ab 250 Euro verhandeln. Das, sehr geehrte Herren Minister, wäre ein Zeichen der Wertschätzung für Ihre Beschäftigten. Die Arbeit und Kosten zur Erreichung eines vollstreckbaren Titels übernimmt die GdP ja schon. Wenn es soweit ist, sollten die Ministerien die Titel von unseren Mitgliedern übernehmen, sie auszahlen und an deren statt die Vollstreckungen erwirken.

Euer Landesvorstand

Download