Zum Inhalt wechseln

Praxisaufstieg mit Unterstützung der GdP erfolgreich beendet

2 Kolleginnen und 20 Kollegen der Bundespolizei konnten nun den Praxisaufstieg vom gehobenen in den höheren Dienst erfolgreich beenden und wurden zum Polizeirat/-rätin ernannt. Das Bestreben der Gewerkschaft der Polizei Bezirk Bundespolizei möglichst vielen KollegInnen, die bereits bei der Bundespolizei Dienst tun den Aufstieg in die nächst höhere Laufbahn zu ermöglichen, wurde für diese KollegInnen […]

img_15022 Kolleginnen und 20 Kollegen der Bundespolizei konnten nun den Praxisaufstieg vom gehobenen in den höheren Dienst erfolgreich beenden und wurden zum Polizeirat/-rätin ernannt.

Das Bestreben der Gewerkschaft der Polizei Bezirk Bundespolizei möglichst vielen KollegInnen, die bereits bei der Bundespolizei Dienst tun den Aufstieg in die nächst höhere Laufbahn zu ermöglichen, wurde für diese KollegInnen umgesetzt.

Am 18.12.2014 hatten die GdP-Vorstandsmitglieder Klaus Borghorst und Martin Schilff mit der Leitung des Bundespolizeipräsidiums vereinbart, dass kurz vor dem Auslauf dieser Aufstiegsmöglichkeit (am 31.12.2014) EPHK´s, die sich als stellvertretende Inspektionsleiter oder in anderen Verwendungen langjährig bewährt haben, der Laufbahnwechsel auf diese Art ermöglicht wird. Nach zahlreichen, wie die TeilnehmerInnen betonten, interessanten und blickerweiternden Praktikas und einer hervorragenden erwachsenengerechten Fortbildung durch die Bundespolizeiakademie mit selbst gestaltetem Einweisungsplan, konnten die KollegInnen nun die Früchte ihrer Arbeit ernten.

Die Gewerkschaft der Polizei Bezirk Bundespolizei gratuliert den Absolventen des Praxisaufstieg herzlich zum Bestehen des Aufstiegslehrgangs und wird sich auch weiterhin dafür einsetzen, dass eine gute Mischung zwischen Aufsteigern und Einsteigern in die Laufbahnen des gehobenen und höheren Polizeidienstes praktiziert wird. Ein möglichst problemslos gestaltetes Auswahlverfahren in den gehobenen Dienst gem. § 16 BPolLV ist unser nächstes Ziel!

img_1503

FacebookGoogle+TwitterEmail...