Zum Inhalt wechseln

GdP Bremen zu Beschlüssen der Bürgerschaft für Blumenthal.

Bremen.

Die Gewerkschaft der Polizei begrüßt die Bemühungen des Parlaments, in Blumenthal mit einem Bündel von Massnahmen ein Klima von Sicherheit zu schaffen.

Die GdP bezweifelt jedoch, dass sie kurzfristig dazu führen werden, dass sich ein Gefühl von Sicherheit bei den Bürgerinnen und Bürgern einstellt. Denn dazu bedarf es kräftiger Signale in Richtung jugendlicher Straftäter und die müssen zunächst von Polizei und Justiz kommen.

"Was wir vermissen, ist ein starkes Konzept um die Zusammenarbeit zwischen Polizei, Staatsanwaltschaft, Jugendgerichtsbarkeit, Sozial- und Bildungsbehörden sowie Freier Träger, die sich mit Jugendarbeit beschäftigen, zu intensivieren." erklärt Horst Göbel, Landesvorsitzender der GdP dazu und weiter, "nach wie vor gibt es keine Anstrengungen um erfolgreiche Projekte wie das "Haus des Jugendrechts" in Bremen zu installieren."