Zum Inhalt wechseln

GdP Sachsen-Anhalt: Ein spezieller Weihnachtsgruß - Danke Herr Ministerpräsident!

Magdeburg.

Die Gewerkschaft der Polizei übermittelt auf diesem Wege allen KollegInnen der Polizei die besten Wünsche für die bevor stehenden Festtage und den Jahreswechsel auf 2015. Insbesondere denjenigen KollegInnen, die an den Festtagen Dienst versehen müssen, wünschen wir friedvolle und verletzungsfreie Tage und darüber hinaus noch ein paar gute Stunden im Kreise ihrer Angehörigen. Unsere besonderen Grüße an den Ministerpräsidenten und die Abgeordneten des Landtages sind in diesem Brief zu finden:

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident!

Auf diesem Wege möchten wir uns recht herzlich für die vielen schönen Weihnachtsgeschenke welche Sie uns Beamten in der Landespolizei auch in den letzten beiden Jahren für unsere sehr gute Arbeit überreicht haben, bedanken.

Die Liste der „Geschenke“ beginnt jedoch schon vor Jahren mit der Streichung des Urlaubs- und Weihnachtsgeldes, der Spreizung der Lebensaltersstufen und endet bei der Verschiebung der Übernahme der Ergebnisse des Tarifvertrages für die Beamten. Unterm Strich hat das Land dabei viele Millionen Euro gespart, oder uns aus der Tasche gezogen.

Wir bedanken uns also artig ebenfalls noch für das Geschenk aus dem Jahr 2013, als unser Bundesland nicht die Reisekostenregelung des Bundes und vieler anderer Bundesländer übernommen hat. Weiterhin für das Geschenk aus den Jahren 2013 bzw. 2014, mit dem Beschluss der Einführung der Kostendämpfungspauschale, welche wir natürlich wieder gern bezahlen. Auf so eine GEHALTSKÜRZUNG haben wir doch schon lange gewartet. Oder?

Gern stellen wir unsere Gesundheit, unser Leben, unser Familienleben, unsere doch recht eng bemessene Freizeit und natürlich einen Teil unserer Besoldung für Sie und unsere Landtagsabgeordneten bereit, damit Sie weiterhin sicher, gut bezahlt und wohl behütet leben können.

Gespannt sind wir auf das Geschenk 2015. Vielleicht überraschen sie uns mit der Heraufsetzung der Lebensarbeitszeit und einem weiterem Anfahrtsweg zur Arbeitsstelle, vielen Großeinsätze mit noch mehr Überstunden. Aus den Bezügen unserer Kolleginnen und Kollegen werden Sie doch bestimmt noch viel mehr herausholen? Wir vertrauen da voll und ganz Ihrem Ideenreichtum.

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident,

wir wünschen Ihnen und Ihrer Landesregierung frohe Weihnachten und verbleibe mit noch herzlichen Grüßen

Der Landesvorstand der GdP Sachsen-Anhalt