Zum Inhalt wechseln

Danke für das Vertrauen in die GdP!

GdP-Schleswig-Holstein: Großer Erfolg bei Wahlen zum Hauptpersonalrat

Kiel.

Die Ergebnisse zu den HPR-Wahlen bei der Polizei liegen nunmehr vor. Die Gewerkschaft der Polizei konnte in der Gruppe der Beamte sechs von acht Sitzen für sich erringen, der Sitz für die Tarifbeschäftigten ging ebenfalls an die GdP-Kandidatin. Insgesamt verfügt die GdP damit über sieben von neun Plätzen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Gruppe Beamtinnen und Beamte

Liste 1 - GdP 21.890 Stimmen (= 72,5 %)
Liste 2 - DPolG 3.571 Stimmen (= 11,8 %)
Liste 3 - BDK 4.745 Stimmen (= 15,7 %)

Somit sind in den Hauptpersonalrat der Polizei von der Liste der GdP gewählt
  • Oliver Malchow, PD Lübeck, mit 2.348 Stimmen
  • Andreas Kropius, LPA/WSP, mit 1.665 Stimmen
  • Thomas Gründemann, PD Lübeck, mit 1.582 Stimmen
  • Axel Dunst, PD AFB, mit 1.574 Stimmen
  • Torsten Jäger, PD Neumünster, mit 1.564 Stimmen
  • Ludger Mers, PD Kiel, mit 1.536 Stimmen

Von der Liste des BDK ist Heino Kleinschmidt mit 484 Stimmen und von der Liste DPolG ist Mike Schirdewahn mit 335 Stimmen gewählt.

Für die Tarifbeschäftigten wurde Norina Gloy-Leinweber (GdP) mit 306 Stimmen gewählt.

Der Landesvorstand dankt allen Wählerinnen und Wählern für dieses Vertrauen.