Zum Inhalt wechseln

Ausgabe 08/2009

Der GdP-Bundesfachausschuss Schutzpolizei hat gegenwärtig einen Arbeitsplatz der Polizistinnen und Polizisten besonders im Auge: den Funkstreifenwagen. In analytischer und kollektiver Arbeit hat er all das unter die Lupe genommen, was einen sicheren und zeitgemäßen Funkstreifenwagen ausmacht und im Positionspapier „Arbeitsplatz Funkstreifenwagen“ festgehalten. Das Positionspapier versteht sich als detaillierte Momentaufnahme, die den Funkstreifenwagen minutiös so beschreibt, wie er nach derzeitigem Stand der Erkenntnisse optimal erscheint – also keine konturlose Vision, sondern eine echte Herausforderung und Aufgabe, der sich die GdP verantwortungsbewusst und innovativ widmet.

 

 Zum Heft Deutsche Polizei 08/2009
 
 Falls Sie einen Leserbrief zu einem Artikel dieser Ausgabe schreiben möchten, klicken Sie bitte auf das Mail-Zeichen.

 
Bitte vergessen Sie nicht, den Artikel zu nennen,
zu dem Sie sich äußern möchten:
leserbrief-dp@gdp-online.de
 
 
Weitere Themen:
KURZ BERICHTET; EUROCOP; KOMMENTAR Was kommt auf uns zu?; FORUM; TITEL/ARBEITSPLATZ FUNKSTREIFENWAGEN Unser täglicher Arbeitsplatz, ImTest: der Opel Zafira, GdP-Positionspapier: Wir wollen einen rundum sicheren Abeitsplatz; HILFEPROJEKT IN KRIEGS- UND KRISENGEBIETEN GdP - Partner von "Lachen Helfen e. V."; LESETIPP Post aus Kabul; ARBEITSBEDINGUNGEN Management in die Qualitäts-"Freiheit"; RECHT; GdP-FAKTEN: WER KENNT SICH AUS? DP-Sommer-Preisausschreiben; TERRORISMUS "In einer solchen Situation gibt es keine Helden!"; TÖTUNGSDELIKTE IN INTIMPARTNERSCHAFTEN "Sie könnte noch leben, wenn die Polizei eingegriffen hätte ..."; ALTERSVORSORGE Eigenheimförderung über Riester-Rente; GESUNDHEIT Krankenversicherungen: Wege zu einem fairen Wettbewerb; SENIORENJOURNAL; BÜCHER
 
 
Hinweis der Internetredaktion:
Über das Inhaltsverzeichnis - im Regelfall auf der zweiten Seite des pdf-Dokuments - sind die einzelnen Artikel der hinterlegten DP-Ausgabe verlinkt. Beim Überfahren der Seite mit der Maus stellt der Mauszeiger eine Hand mit gestrecktem Zeigefinger dar. Einmal Klicken führt direkt zum gewünschten Artikel.
 
Einmal Klicken auf die Seitenzahl im unteren Seitenbereich innerhalb des pdf-Dokumentes führt zurück zum Inhaltsverzeichnis.