Zum Inhalt wechseln

Viele Fragen zur Einführung der freien Heilfürsorge

Infoveranstaltungen Süd und Nord

In dieser Woche fanden unsere weiteren Veranstaltungen zur Wiedereinführung der freien Heilfürsorge in Cottbus und Potsdam statt. Der Andrang war – besonders in Potsdam – sehr groß.

An die 300 Kolleginnen und Kollegen waren gestern zur Infoveranstaltung nach Potsdam gekommen, in Cottbus am 03. Juli waren es etwa 250. Der große Andrang und die vielen und bei jeder Veranstaltung sehr unterschiedlichen Fragen zeigen den großen Informationsbedarf bei diesem – nicht ganz einfachen - Thema.
Die Signal Iduna hatte ihren Vortrag zur Veranstaltung in Oranienburg mit Rechenbeispielen ergänzt, um zu verdeutlichen, dass ein Wechsel in die freie Heilfürsorge nicht bedeutet, dass überhaupt keine Kosten für die Gesundheitsversorgung anfallen.

Da alle Kolleginnen und Kollegen mit Eintritt in den Ruhestand in die Beihilfe zurück wechseln müssen, ist dringend der Abschluss einer (großen) Anwartschaft zu empfehlen. Mit einer großen Anwartschaft entfällt nicht nur der Gesundheitscheck der privaten Krankenversicherung im Alter, es werden auch fortlaufend Altersrückstellungen gebildet, durch die der Beitragssatz im Ruhestand niedriger ausfällt. Auch entstehen ggfs Kosten für Zusatzversicherungen (bspw. Zahnzusatz, Sehhilfen …), wenn man die Leistungen in etwa auf dem Niveau der Beihilfe beibehalten möchte.

Den Vortrag der Signal-Iduna mit dem Leistungsvergleich Beihilfe – Heilfürsorge sowie einigen Rechenbeispielen könnt ihr euch HIER ansehen.

Wir werden auch die vielen gestellten Fragen aufarbeiten und hier unsere Broschüre mit den erweiterten Fragen veröffentlichen.

Weiterhin gilt, wenn ihr mit dem Gedanken spielt, in die freie Heilfürsorge zu wechseln, geht zu eurem persönlichen Versicherungsberater und lasst euch eure individuellen Zahlen berechnen. Einsparungen, aber auch Kosten für Zusatzversicherungen, Anwartschaften, etc. hängen von eurer individuellen Lebenssituation ab.

Für alle, die bisher noch nicht die Chance hatten, eine unserer Veranstaltungen zu besuchen, besteht noch die Möglichkeit, am 30.08.2018, 13.00 Uhr nach Frankfurt zu kommen. Der genaue Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.

Euer GdP-Team

Anmeldung Infoveranstaltung Frankfurt (Oder)

Vorname:
Nachname:
Dienststelle:
Email:
This link is for the Robots and should not be seen.