Zum Inhalt wechseln

Krisenresilienz der deutschen Polizeien

Es hapert gewaltig!

Berlin.

Die AG Großschadensereignisse der Gewerkschaft der Polizei (GdP) sieht erheblichen Diskussionsbedarf angesichts der aus ihrer Sicht (mindestens) lückenhaften Krisenresilienz der deutschen Polizeien. Am Ende der Mitte Mai in Berlin stattgefundenen Arbeitstagung stellte sich heraus, dass prinzipiell keine Bereiche des polizeilichen Einsatz- und Personalmanagements oder auch Ausstattungs- und Verwaltungsfragen ausgenommen werden können, wenn künftig auf Katastrophenlagen wie extremes Hochwasser, massive Stürme oder Waldbrände effizienter und gesichert autonom reagiert werden soll – weil dann die Vorbereitung stimmt.

Finanz- beziehungsweise Haushaltsmittel, Personal, Ausstattung, Infrastruktur, Führung, Liegenschaften, formale und rechtliche Voraussetzungen, Logistik und die (grenzüberschreitende) Zusammenarbeit sind nunmehr die Übergriffe einer umfangreichen Sammlung von Ansatzpunkten für eine die wichtigsten und fundamentalen Facetten einer abdeckenden GdP-Position einer krisenfesten Polizei.

Als herausragende (Unter-)Punkte kristallisierten sich die Forderung nach der Anerkennung von Dienstunfällen, Fragen der Beihilfe und Arbeitszeiten, Rückfallebenen auf analoge Führungs- und Einsatzmittel, autarke mobile Wachen, Arbeitsschutzausstattungen auch für eingesetzte Tarifbeschäftigte, geländetaugliche Fahrzeuge, ein zentrales Katastrophenmanagement, die zeitnahe Einsatznachbereitung, zeitgemäße Standards für Liegenschaften, Sonderurlaubsregelungen für Kolleginnen und Kollegen in besonderen Situationen als Helfer sowie Opfer, gemeinsame Leitstellen, eigene Küchen und deutlich mehr lageunabhängige Vorabkommunikation.

Es geht weiter …
This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen. This link is for the Robots and should not be seen.