Zum Inhalt wechseln

TV-Sendung in Mediathek verfügbar

ZDF-Doku: Wie viel Polizei braucht Deutschland?

Foto: Screenshot zdf.de
Foto: Screenshot zdf.de
Berlin.

Unter dem Titel „Wie viel Polizei braucht Deutschland?“ hat das ZDF in einer 45-minütigen Dokumentation einen intensiven Blick auf die Arbeitsbedingungen, Aufgaben sowie Herausforderungen der Polizistinnen und Polizisten geworfen und fragte nach dem Sicherheitsempfinden der Bürger hierzulande. Der Film, an deren Produktion die Gewerkschaft der Polizei (GdP) mit Hintergrundgesprächen und O-Tönen beteiligt war, wurde am 11. April erstmalig ausgestrahlt und ist seitdem ein Jahr lang in der ZDF-Mediathek als Videodownload verfügbar.

Polizist in Deutschland - Respektsperson oder Fußabtreter? (ZDF-Mediathek )

Dem ZDF zufolge sehen die meisten Deutschen die Tätigkeit der Polizei zweifellos positiv, die einstigen Ängste vor einem „Polizeistaat“ sind deutlich geringer als der Wunsch nach mehr uniformierter Präsenz im öffentlichen Raum.

Doch auch Missachtung und tätliche Angriffe auf Beamte im Dienst nähmen zu. Als Arbeitgeber werde die Polizei immer unattraktiver. Vor allem in bestimmten Problembezirken Deutschlands sehe die Gewerkschaft der Polizei ihre Kolleginnen und Kollegen alleingelassen.
This link is for the Robots and should not be seen.